Abo
  • Services:
Anzeige
MplayerX wird im Mac App Store bald nicht mehr aktualisiert.
MplayerX wird im Mac App Store bald nicht mehr aktualisiert. (Bild: MplayerX)

Wegen Sandboxing: MplayerX verabschiedet sich vom Mac App Store

MplayerX wird im Mac App Store bald nicht mehr aktualisiert.
MplayerX wird im Mac App Store bald nicht mehr aktualisiert. (Bild: MplayerX)

Der MplayerX wird künftig nicht mehr im Apple Mac App Store zu finden sein. Der Entwickler des Players meint, er müsse aufgrund der strengen Sandboxing-Regeln von Apple die Funktionen der Software stark beschränken.

Zongyao Qu, der Hauptentwickler des MplayerX für Mac OS X, will die neuen Versionen der Software nicht mehr im Mac App Store anbieten, nachdem er drei Monate lang mit Apple verhandelte. Die seit 1. Juni 2012 geltenden strengen Sandboxing-Regeln würden es unmöglich machen, wichtige Funktionen in der Software zu behalten. Die Regeln gewähren der App nur die absolut notwendigen Rechte und erschweren den Zugriff auf andere Anwendungen und das Betriebssystem. Alle im Mac App Store angebotenen Programme müssen das Sicherheitsverfahren einsetzen, das mit Mac OS X 10.7 alias Lion eingeführt wurde.

Anzeige

Der Entwickler hat eigenen Angaben zufolge sechs Versionen des Programms bei Apple zur Zulassung eingereicht und versucht zu begründen, warum einige Funktionen wichtig seien, aber jedes Mal habe er die Zulassung nicht erhalten.

Abgespeckte Fassung wäre dem Entwickler zu dürftig

Würde der Mplayer X den Sandboxing-Regeln entsprechen, könnte er zum Beispiel keine Untertitel automatisch nachladen oder die Folge einer Serie selbsttätig in Reihe abspielen. Selbst Screenshots könnte der Anwender nicht mehr dort speichern, wo er wolle, so Qu. Ohne diese Funktionen sei der MplayerX so dürftig wie Quicktime X, so der Entwickler. Zumindest für 10.8 verweist Apple in seiner Entwickler-Dokumentation jedoch ausdrücklich auf die Möglichkeit, Dateien - wie zum Beispiel Untertitel - nachladen zu können.

Die Version 1.0.15, die bald erscheinen soll, werde die letzte für den Mac App Store sein, kündigte der Programmierer an. Die abseits von Apples Softwareladen veröffentlichte Fassung 1.0.16 wird hingegen weiterentwickelt.

Apples rigide Sandboxing-Regeln hatten auch schon die Entwickler der Textbausteinsoftware Textexpander 4 dazu bewegt, sie nicht mehr im Mac App Store anzubieten.


eye home zur Startseite
Netspy 20. Aug 2012

Soweit ich das verstanden habe, geht es hier weniger um Internet-Zugriff. Der ist...

Netspy 20. Aug 2012

Wie stellst du dir eine Sandbox vor, die einem Programm uneingeschränkten Zugriff aufs...

hive 20. Aug 2012

Dem kann ich nur zustimmen! Und wenn ich über einen Win-8 Store von M$ nach dem Vorbild...

Netspy 20. Aug 2012

Siehe hier: http://www.heise.de/open/news/foren/S-Hier-in-der-Doku-steht-wie-das-geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 59,99€
  3. 54,85€

Folgen Sie uns
       

  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: Untypisch

    Pellkardoffl | 20:59

  2. Und im Klartext?

    gaciju | 20:56

  3. Re: Trump und Clinton sind beide eine große...

    fb_partofmilitc... | 20:53

  4. Finales Statement von OP

    pismo | 20:52

  5. Re: AMD hat bei Grafiktreibern aus seinen Fehlern...

    gaciju | 20:51


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel