Anzeige
Webseiten: Fraunhofer-Datenbank deckt Tracker auf Webseiten auf
(Bild: Fraunhofer SIT)

Webseiten: Fraunhofer-Datenbank deckt Tracker auf Webseiten auf

Das Fraunhofer SIT hat über 1.600 Internetseiten analysiert und auf vielen rund 50 Tracker gefunden. Doch ist das wirklich eine Bedrohung?

Anzeige

Eine Datenbank des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Darmstadt verrät, wie viele und welche Tracker auf einer Webseite aktiv sind. Das gab das Institut bekannt. Dafür würden regelmäßig mehr als 1.600 Internetseiten analysiert. Auf vielen davon fänden sich über 50 Tracker, denen der Seitenbetreiber ermögliche, dort Daten zu sammeln.

Oft würden die Informationen für Werbezwecke genutzt, ohne dass die Verbraucher dem zugestimmt haben. "Mit der Seite können sich Verbraucher bewusst machen, wie viele Tracker auf einzelnen Seiten eingebunden sind, und damit eine realistische Einschätzung bekommen, in welchem Umfang Informationen zu ihrem Online-Verhalten derzeit gesammelt werden", sagte Markus Schneider, stellvertretender Leiter des Fraunhofer SIT.

"Wenn ich beispielsweise regelmäßig Seiten von drei Anbietern besuche und ein Tracker bei diesen Anbietern aktiv ist, dann kann er mich über die Seiten dieser Anbieter hinweg verfolgen", erklärte Schneider. Die einzeln gewonnenen Informationen könnten dann verbunden werden, um das Verhalten viel genauer zu analysieren.

Allerdings können Tracker auch dazu führen, dass der Nutzer Werbung bekommt, die ihn wirklich interessiert, weil er nach den Produkten zuvor gesucht hat. Facebook liefert beispielsweise Werbung aus, die zu den Postings eines Nutzers passt. Wer sich auf seiner Facebook-Seite über verspätete Flugreisen beschwert, kann eine Werbung bekommen, wie Flugreisende Schadensersatz erhalten können.

Auch wenn die Daten heute vorrangig für zielgerichtete Werbung gesammelt würden, sei die Verwertung der Daten nicht auf diesen Zweck beschränkt, sagte Schneider. So ließen sich die Daten zum Beispiel nutzen, um Risikofaktoren aus dem Internetverhalten abzuleiten oder die Kreditwürdigkeit von Verbrauchern oder Gesundheitsrisiken von Krankenversicherten abzuschätzen.


eye home zur Startseite
Rulf 23. Jul 2014

ghostery.xpi mit einem beliebigem zip-proggi auspacken und einzelne daten mit nem...

david_rieger 17. Jun 2014

Und ich belege das Gegenteil, indem ich Dir sage, dass ich Prospekte, in denen ich keine...

david_rieger 16. Jun 2014

Viele Seiten machen das (bezüglich Cookies) bereits. Naja, ein Autoverkäufer muss Dich z...

pk_erchner 16. Jun 2014

es gibt noch mindestens 2000000 andere Leute, die eine andere Meinung dazu haben oder...

bad1080 16. Jun 2014

;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Energiedatenmanagement
    Stadtwerke Solingen GmbH, Solingen
  2. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn
  3. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  4. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  3. Jackie Chan Edition (Little Big Soldier / Shaolin / Stadt der Gewalt) [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Am sinnvollsten wäre es, das "Acceptable Ads...

    AllAgainstAds | 08:35

  2. Re: Teilerfolg

    AllAgainstAds | 08:29

  3. Re: Ein Adblocker verbot wäre wie IE Zwang

    AllAgainstAds | 08:24

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    baz | 08:17

  5. Re: Einfach nicht Star Trek nennen

    Sharra | 08:10


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel