Anzeige
Firefox bekommt eine eingebaute WebRTC-Anwendung.
Firefox bekommt eine eingebaute WebRTC-Anwendung. (Bild: Mozilla)

WebRTC: Firefox bekommt eingebauten Videochat

Zusammen mit den WebRTC-Experten Tokbox möchte Mozilla eine Chat-Funktion in den Firefox einbauen, der ohne Plugins auskommen soll. Details zur Implementierung stehen noch aus.

Anzeige

Um Audio- und Videochats mittels WebRTC zwischen Browsern zu ermöglichen, sind bisher verschiedene Dienste notwendig, die meistens über Webseiten bereitstehen. Die Notwendigkeit, auf diese externen Dienste angewiesen zu sein, möchte Mozilla abschaffen, indem in den Firefox-Browser selbst der benötigte Dienst eingebaut wird. So sollen Chats zwischen Firefox und allen anderen WebRTC-Browsern ohne Plugins oder zusätzliche Downloads möglich werden, wie es im Blog heißt.

Die Technik soll in Kürze in Firefox Nightly zur Verfügung stehen. Laut Beschreibung sollen "ein Browser, eine Kamera und ein Mikrofon" ausreichen, um Audio- und Videogespräche zu führen. Geplant ist, dass die Technologie auf allen Geräten und Betriebssystemen verwendet werden kann, also explizit auch auf mobilen Plattformen.

Konkrete Details gibt Mozilla in der Ankündigung noch nicht bekannt, für die Implementierung soll jedoch mit Tokbox zusammengearbeitet werden. Letztere bieten mit Opentok ein Server-SDK für verschiedene Programmiersprachen an und dazugehörige Client-Bibliotheken in Javascript oder für iOS und Android. Der Opentok-Dienst wird für die Integration in Firefox verwendet.

Es ist also davon auszugehen, dass Firefox eine eingebaute Web-App bekommt, mit der sich die WebRTC-Verbindungen aufbauen und verwalten lassen. Das gesamte Projekt nennt Mozilla intern Loop und sammelt die Dokumentation dazu im Wiki. Dort heißt es, das geplante Desktop-Verhalten sei vergleichbar mit "Skype, aber in den Browser integriert", für Firefox OS soll das Verhalten ähnlich zu Facetime sein.

Im Desktop-Browser sollen Nutzer ein Adressbuch auf Basis von E-Mail-Adressen verwenden können, unter Firefox OS soll auf das interne Adressbuch zurückgegriffen werden.


eye home zur Startseite
qwertü 03. Jun 2014

Was hat denn bitte Mozilla verbrochen, dass du ihnen solch böse Absichten unterstellst...

osorona 03. Jun 2014

aber so lange bei den meisten Mobiltarifen eine Voipsperre vorherscht ist die Bemuehung...

bloody.albatross 03. Jun 2014

Nicht Ende-zu-Ende. Da gibt's eine "lawful"-intercept Schnittstelle.

Rulf 03. Jun 2014

praktisch freier zugriff auf jede angeschlossene videokamera der welt...ich glaube bei...

__destruct() 02. Jun 2014

Ist das so gemeint, dass Seiten die Möglichkeit gegeben wird, einen Chat einfacher zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Mitarbeiter/-in Automatisierte Softwareverteilung
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel, Bremen, Magdeburg
  3. Inhouse Consultant SAP CRM (m/w)
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden-Päpinghausen
  4. Web-Entwickler / Programmierer (m/w)
    point of media Verlag GmbH, Landau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    Braineh | 19:37

  2. Re: Finde ich gut, und plötzlich wächst die...

    Bate | 19:36

  3. Re: Hab noch 2 Plätze frei

    Bate | 19:35

  4. Hop hop

    petergriffin | 19:33

  5. Re: Preisfrage

    skull77 | 19:32


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel