Screenshot Webquake
Screenshot Webquake (Bild: Golem.de)

Webquake Originalversion von Quake läuft im Browser

Der russische Entwickler Vitaliy Kuzmin alias SiPlus hat mit Webquake eine HTML5-Version das alten Shooters veröffentlicht. Das Interessante: Webquake nutzt die Original-Ressource-Dateien von Quake.

Anzeige

Mit Webquake läuft id Softs mehr als 15 Jahre alter Shooter Quake direkt in modernen Browsern. Webquake greift dazu auf die Originalressourcen von Quake zu. Die entsprechenden Dateien müssen nur auf einem Webserver, der Range Requests unterstützt, abgelegt werden, damit diese stückweise vom Server geholt werden können. Sämtliche Berechnungen finden im Client statt, auf dem Server wird keine Logik benötigt.

Laut Kuzmin läuft Webquake in Firefox und Chrome, wobei auch die Android-Version von Firefox das Spiel ausführt, wenn auch sehr langsam. In einem kurzen Test unter Windows mit Chrome mit der Shareware-Version von Quake lief diese absolut flüssig.

Unterstützt wird derzeit nur die Single-Player-Version von Quake, Kuzmin will aber später auch Multiplayer-Unterstützung nachreichen.

Webquake steht auf Github im Quelltext zur Verfügung. Die Daten müssen auf einen Webserver kopiert werden. Dort müssen auch die Original-Quake-Ressourcen hinterlegt werden. Danach kann das Spiel direkt im Browser geladen werden.


%username% 22. Feb 2013

wieviele frames per sec? und welche auflösung? :)

SoniX 13. Feb 2013

Naja... dann hat man zwar etwas was nur einen Browser braucht um zu laufen und dem das...

Vanger 11. Feb 2013

Dank dem Kasperverein haben wir so unglaublich schlecht durchdachten Frickel-Standard wie...

IrgendeinNutzer 11. Feb 2013

Da kann man aber auf der anderen Seite auch die Sache wegen dem Alter in den Raum werfen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    PES-Ingenieurgesellschaft mbH, Hösbach
  2. Cloud Consultants (m/w)
    Storm Reply, Hamburg
  3. Projektleiter (m/w) im Bereich Softwareentwicklung Java
    adesso AG, verschiedene Standorte
  4. Teamleiter Web Development (m/w) Schwerpunkt Enterprise Applications & moderne Web Frameworks - Front- & Backend
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Jurassic Park Collection - Dino-Skin Edition (exkl. bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    29,99€ - Release 11.06.
  2. NEU: 10 EUR Rabatt auf das Microsoft Lumia 535
  3. NUR HEUTE: Transcend JetFlash 710S USB-Stick 32GB (Metallgehäuse, wasserfest, USB 3.0) silber
    14,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Aria

    Gerät ermöglicht Smartwatch-Steuerung per Fingerschnippen

  2. Funktechnik

    Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

  3. Projekt Astoria

    Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  4. Raumfahrt

    Marsrover Curiosity sieht wieder scharf

  5. Server-Prozessor

    Intels Skylake-EX bietet 28 Kerne und sechs Speicherkanäle

  6. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  7. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  8. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  9. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  10. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Parrot Bebop im Test: Die Einstiegsdrohne
Parrot Bebop im Test
Die Einstiegsdrohne
  1. Hycopter Wasserstoffdrohne soll vier Stunden fliegen
  2. Drohne Der Origami-Copter aus der Schweiz
  3. Filmindustrie James Cameron unterstützt Drohnenwettbewerb

  1. Re: Genau, die brauchen unser Gas

    LinuxMcBook | 15:27

  2. Re: Sorry, aber das ist doch totaler Blödsinn!

    plutoniumsulfat | 15:25

  3. Re: Sollen wir wirklich auf uns aufmerksam machen?

    plutoniumsulfat | 15:22

  4. Re: Access ?

    hwrage | 15:21

  5. Re: menschlicher Akku schaut immer noch besser aus

    pansono | 15:13


  1. 13:40

  2. 12:15

  3. 11:28

  4. 11:11

  5. 10:25

  6. 21:43

  7. 14:05

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel