Webportal Lycos plant neue Suchmaschine

Lycos plant die Einführung einer neuen Suchmaschine. Sie soll das Webportal wieder relevanter für die Masse der Internetnutzer machen.

Anzeige

Das US-Webportal Lycos plant, 2013 eine neue Suchmaschine zu integrieren. Das kündigte Lycos-Chef Rob Balazy im Gespräch mit The Next Web an, nannte jedoch keine Details.

Die neue Suchmaschine für Lycos soll Ergebnisse so anzeigen, dass sich die Nutzer nicht durch viele Links der Suchergebnisse klicken müssen, um relevante Ergebnisse zu finden. Von Lycos gepflegte Treffervorgaben sollen dem Nutzer das Selektieren abnehmen.

"Wir glauben, dass das ein riesiger Vorteil für den Konsumenten ist", so Balazy. Noch sei das System aber in der Planungsphase.

  • Lycos - das Webportal plant eine neue Suchmaschine zu integrieren. (Screenshot: Golem.de)
Lycos - das Webportal plant eine neue Suchmaschine zu integrieren. (Screenshot: Golem.de)

Lycos zählte in den 90er Jahren neben Alta Vista, Yahoo und Hotbot zu den großen Anbietern von Suchmaschinen und Internetkatalogen. 1999 war Lycos die Website mit den meisten Abrufen weltweit. Wie die Konkurrenten unterlag jedoch auch Lycos bald dem erst 1998 gegründeten Neuling Google.

Als Problem für Lycos erwies sich, dass sich die Seite weniger der Weiterentwicklung des Suchmaschinenbereichs widmete als Google - und primär auf Akquisitionen in anderen Bereichen setzte. Schließlich wurde Lycos selbst übernommen, zu einem Bruchteil des Kaufpreises weiterverkauft und gehört seit dem letzten Besitzerwechsel dem indischen Vermarkter Ybrant Digital. Erst vor kurzem wechselte Lycos sein Layout und ähnelt nun einer Sammlung von Apps.

Bereits 2001 wechselte Lycos vom eigenen Crawler komplett zur Suchtechnik von FAST. Heute liefert Yahoo die Suchergebnisse von Lycos - das jedoch könnte sich 2013 ändern.


Bouncy 28. Dez 2012

Auch Apple war mal "tot" in den 90ern. In der IT hat das absolut nichts zu bedeuten...

Seitan-Sushi-Fan 28. Dez 2012

Du lebst offensichtlich in einer Blase ohne Kontakt zur echten Welt. Yahoo ist die...

Kommentieren


Bitpage.de - Der Technikblog / 28. Dez 2012

Lycos will 2013 neue Suchmaschine etablieren



Anzeige

  1. Entwic­kler Con­trol­ling­sys­teme (m/w)
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  2. Leiter/in des Universitätsrechenzentrums
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt-Ingolstadt
  3. SPS-Programmierer Steuerungen / Automatisierungslösungen (m/w)
    über CAPERA Consulting, Nordhessen
  4. IT-Projektmanager (m/w) Systemgestaltung im Arbeitsgebiet Fahrzeugeinplanung / Programmplanung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Facebook macht erneut Rekordgewinn

  2. Quartalszahlen

    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

  3. IBM Power8

    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

  4. Printoo

    Arduino kannste jetzt knicken

  5. Cloud-Dienste

    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

  6. Streaming

    HBO-Serien für US-Kunden von Amazon Prime

  7. Theo de Raadt

    OpenSSL ist nicht reparierbar

  8. Xplore XC6 DMSR

    Blendend hell und hart im Nehmen

  9. Programmiersprache

    Go 1.3 kommt für Solaris, Plan 9 und NaCL

  10. Arin

    IPv4-Adressen in Nordamerika nähern sich dem Ende



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Scaler: Xbox, streck das Bild!
Scaler
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Microsoft Xbox One wagt sich im September 2014 nach Japan
  2. Konsolen Microsoft meldet fünf Millionen Xbox One
  3. Xbox One Upgedated und preisgesenkt

Nokia X mit Android im Test: Windows Phone in Schlecht
Nokia X mit Android im Test
Windows Phone in Schlecht

Nokia hat also doch noch ein Android-Smartphone auf den Markt gebracht: Das Nokia X hat eine stark angepasste Oberfläche, die an Windows Phone 8 erinnert, aber deutlich weniger gut läuft. Was genau Nokia mit dem X erreichen will, ist schwer auszumachen.

  1. Smartphones Diese Woche geht Nokias Mobiltelefonsparte an Microsoft
  2. Android ohne Google Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar
  3. Nokia 225 Handy mit über einem Monat Akkulaufzeit für 50 Euro

    •  / 
    Zum Artikel