WebOS: HP veröffentlicht komplettes Community Release
Die letzten Komponenten der Community Edition von WebOS wurden freigegeben. (Bild: HP)

WebOS HP veröffentlicht komplettes Community Release

HP hat sämtliche Teile des mobilen Betriebssystems WebOS 3.0.5 für das Touchpad als Community Release veröffentlicht. Es handelt sich nicht um Open WebOS, betont die Community.

Anzeige

Zusammen mit der WebOS-Community hat HP die letzte noch nicht veröffentlichte Komponente von WebOS 3.0.5, den WebOS System Manager, für das Touchpad freigegeben. Damit lässt sich das komplette Betriebssystem gegebenenfalls durch unabhängige Entwickler modifizieren und so zusammenbauen, dass es problemlos auf dem Touchpad läuft.

Entwickler sollen von der Community Edition lernen und ihr Wissen im zukünftigen Open WebOS 1.0 anwenden können, schreibt das Open-WebOS-Team in einem Blogeintrag.

Open WebOS wird sich hingegen von der gegenwärtigen Version unterscheiden, denn es soll "modernisierte Technologien enthalten, die es der Community erlauben soll, WebOS auf beliebiger Hardware zu installieren", heißt es auf der Webseite openwebosproject.com. Es soll dann auf bekannten und dokumentierten mobilen Geräten laufen. Dazu sollen auch entsprechende Treiber und Frameworks bereitgestellt werden, etwa Gstreamer und der Bluetooth-Stack Bluez.

Eines der Ziele der HP-Sparte WebOS-Ports ist die Anpassung des WebOS-Linux-Kernels an Android. Da es gegenwärtig seitens HP keine öffentlichen Pläne gibt, neue mobile Hardware zu entwickeln oder gar zu veröffentlichen, zielt Open WebOS vermutlich auf die Geräte anderer Hersteller ab.

Noch steht der für September 2012 gesetzte Veröffentlichungstermin für Open WebOS 1.0.

Die Community Edition lässt sich über ein Github-Repository herunterladen und steht unter der Apache-Lizenz 2.0.


Chevarez 30. Jun 2012

So gerechnet ist natürlich der billige Ersatz die bessere Wahl. Allerdings habe ich bei...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Developer (m/w)
    FTI Touristik GmbH, München
  2. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  3. Testmanagement Prozessmanager (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. SAP-Trainee-Programm
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K

    So klappt's mit Downsampling

  2. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  3. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  4. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro

  5. Chipsätze

    Ericsson stellt Modem-Entwicklung für Smartphones ein

  6. Epic Games

    Techdemo Zen Garden verfügbar

  7. Digitale Agenda

    Koalition wertet Internetausschuss ein bisschen auf

  8. World of Tanks

    Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

  9. Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest

    Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem

  10. Rosetta Stone

    Langenscheidt gehört die Farbe Gelb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel