Abo
  • Services:
Anzeige
Yahoo integriert Dropbox in Webmailer.
Yahoo integriert Dropbox in Webmailer. (Bild: Yahoo/Dropbox)

Webmailer: Yahoo integriert Dropbox

Yahoo integriert Dropbox in Webmailer.
Yahoo integriert Dropbox in Webmailer. (Bild: Yahoo/Dropbox)

Yahoo hat eine Anbindung seines Webmailers an Dropbox geschaffen, mit der große Attachments nur noch als Link zum Download an Mails angehängt und empfangene abgespeichert werden können. Das soll verstopfte Postfächer verhindern.

Um große Anhänge nicht per E-Mail, sondern nur per Link zu verschicken, bietet sich ein Cloudspeicheranbieter an. Während Google schon mit dem eigenen Google Drive eine solche Möglichkeit für sein Mailangebot Google Mail geschaffen hat, zieht Yahoo nun nach. Mangels eigenem Cloudspeicherangebot wird Dropbox in Yahoo Mail integriert.

Anzeige
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
  • Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)
Yahoo integriert Dropbox in Yahoo Mail. (Bild: Yahoo)

Ganz ohne Komfortverlust lässt sich die Dropbox-Integration in Yahoo-Mail allerdings nicht nutzen. E-Mails, die lediglich einen Link auf eine Datei enthalten, nutzen offline recht wenig. Allerdings hat Yahoo eine Möglichkeit geschaffen, die Dropbox-Anhänge beim Empfang gleich manuell in der eigenen Dropbox abzuspeichern. Eine Voransicht in Form von Thumbnails bei Dropbox-Anhängen mit Grafiken erleichtert dem Anwender zu entscheiden, wie er mit den Anhängen verfahren will.

Wer den Desktopclient von Dropbox verwendet, hat kurz danach die entsprechende Datei auch auf seinem Rechner und kann sie von da aus weiterverarbeiten. Alternativ ist das direkte Speichern der empfangenen Anhänge auf dem Rechner ohne Umwege möglich.

Der Versand von großen Attachments, die bei Yahoo auf 25 MByte begrenzt sind, lässt sich mit einem vorhandenen Dropbox-Konto leicht realisieren. Der Anwender kann direkt aus Yahoo Mail heraus Dateien über das Webinterface von seiner lokalen Festplatte hochladen. Sie werden dann in seiner Dropbox gespeichert und der Link darauf in die E-Mail automatisch eingefügt.

Die Dropbox-Integration ist auch in der deutschsprachigen Ausgabe von Yahoo Mail von Anfang an vorhanden und lässt sich kostenlos nutzen.


eye home zur Startseite
bodsch 03. Apr 2013

Ohhh ja ... da werden sie wieder auf dem Vormarsch sein.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  3. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Trollfabrik?

    throgh | 15:05

  2. Re: WPS?

    David64Bit | 15:03

  3. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    ChevalAlazan | 14:59

  4. Re: Nicht nur auf dem Land

    Cok3.Zer0 | 14:59

  5. Re: 40% - in den USA!

    LordSiesta | 14:58


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel