Sauce Labs will sein auf Selenium basiernde Testumgebung für Open-Source-Webapplikationen kostenlos anbieten.
Sauce Labs will sein auf Selenium basiernde Testumgebung für Open-Source-Webapplikationen kostenlos anbieten. (Bild: Sauce Labs)

Webapplikationen Kostenloses Selenium-Testing für Open-Source-Projekte

Das Unternehmen Sauce Labs will seinen Selenium-Testing-Dienst künftig kostenlos für Open-Source-Projekte zur Verfügung stellen. Entwickler können damit ihre Webapplikationen online testen lassen. Die Resultate will Sauce Labs dann veröffentlichen.

Anzeige

Das auf Selenium-Tests spezialisierte Unternehmen Sauce Labs will seine Dienste künftig kostenlos zur Verfügung stellen - zumindest für Open-Source-Projekte. Entwickler können ihre Webapplikation dort prüfen lassen. Sauce Lab verlangt lediglich, dass es sich um Open-Source-Projekte handelt und dass die Resultate veröffentlicht werden dürfen.

Die Selenium-Tests werden in der virtuellen Infrastruktur des Unternehmens durchgeführt. Angemeldete Nutzer erhalten unbegrenzte Rechenzeit auf bis zu drei gleichzeitig arbeitenden virtuellen Maschinen, die eine kurze Testzeit in mehr als 96 verschiedenen Kombinationen aus Browsern, Browserversionen und Betriebssystemen mit zahlreichen Debugging-Werkzeugen ermöglichen sollen. Dabei werden die gängigsten Browser wie der Internet Explorer, Firefox, Opera, Safari und Chrome unterstützt. Resultate erhält der Entwickler als Log-Datei, als Screenshots und als Video, die dann veröffentlicht werden sollen.

Selenium ist Open Source

Open Sauce hat im letzten Jahr bereits Open-Source-Projekte wie Mozilla und das Selenium-Projekt selbst mit seinen Tests unterstützt. Jetzt wolle das Unternehmen etwas an die Open-Source-Gemeinschaft wiedergeben, so die Begründung für das kostenlose Angebot.

Das Test-Framework Selenium selbst ist ein Open-Source-Projekt, das inzwischen in Version 2.27 verfügbar ist. Es ermöglicht automatisierte Tests von Webapplikationen und kann beispielsweise bestimmte Klickpfade nachstellen und Formulare automatisiert ausfüllen.

Selenium stellt Webdriver für Python, Ruby, Java, Javascript, Perl, PHP und C# zur Verfügung. In der Selenium-Umgebung von Sauce Lab können Webapplikationen für Windows, Linux und Android sowie für OS X und iOS geprüft werden.


KonstiKokain 15. Dez 2012

Bisher fehlt es an einer Möglichkeit diese Tests automatisiert auszuführen. Damit...

Kommentieren



Anzeige

  1. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  2. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  3. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg
  4. Spezialistin / Spezialist E-Government und Online-Services
    VBL, Karlsruhe

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Filmreife Osterangebote bei Amazon
    (u. a. Avatar 3D + Titanic 3D 19,97€, Rocky 1-6 22,97€ Blu-ray, Stirb langsam 1-5 Blu-ray 24...
  2. NUR HEUTE: PlayStation 4 + The Order: 1886 Limited Steelbook Edition "Ausdauer des Ritters" + 2 Controller + Kamera
    399,00€ USK 18
  3. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Gekauft, getestet, für mittelmäßig befunden

    Wechselgänger | 09:14

  2. Re: Back to Openoffice

    MarioWario | 08:52

  3. Ribbons

    SJ | 08:38

  4. Welchen Vorteil soll denn eigentlich die Lizenz...

    Ovaron | 08:17

  5. Re: Herunterladen und mit VLC abspielen.

    Tobias Claren | 08:04


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel