Web Platform Docs: Eine Art offizielle Entwicklerdokumentation fürs Web
Zentrale Anlaufstelle für Webentwickler gestartet (Bild: Web Platform Docs)

Web Platform Docs Eine Art offizielle Entwicklerdokumentation fürs Web

Das W3C hat zusammen mit Browserherstellern und Webunternehmen eine zentrale Entwicklerdokumentation für das Web gestartet: Web Platform Docs. Mit dabei sind unter anderem Google, Mozilla, Microsoft, Apple, Opera, Adobe, Facebook, HP und Nokia.

Anzeige

Mit Unterstützung der Community soll mit den Web Platform Docs eine zentrale, browserunabhängige Dokumentation fürs Web entstehen. Eine Alphaversion steht ab sofort unter docs.webplatform.org zur Verfügung. Hier haben Unternehmen wie Google, Mozilla, Microsoft, Apple, Opera, Adobe, Facebook, HP und Nokia bereits einige Inhalte beigesteuert. Darunter sind Inhalte aus Mozillas MDN und Microsofts MSDN. Viele Klicks führen aber noch auf Platzhalterseiten. Hier ist die Community aufgefordert, mitzumachen und die Dokumentation zu ergänzen.

Ziel des Projekts ist es, eine unabhängige Anlaufstelle für Webentwickler zu schaffen, auf der sich diese informieren können, wie bestimmte Webtechniken so eingesetzt werden können, dass sie browserübergreifend funktionieren. Bislang verteilt sich die Dokumentation auf viele oft browserspezifische Seiten.

Konkret soll erklärt werden, wie jede einzelne Funktion der Open Web Platform funktioniert, samt Syntax und Beispielen. Zudem soll aufgezeigt werden, wie verschiedene Techniken interoperabel über Plattformen und Geräte hinweg funktionieren. Auch wird für jede Funktion der Implementierungsstatus und Reifegrad angegeben.

Darüber hinaus sind Tutorials vorgesehen, wie sie derzeit im Teil Web development for beginners zu finden sind. Hinzu kommen zahlreiche Beispiele.

Wer Inhalte zu den Web Platform Docs hinzufügt, übergibt das Copyright an das W3C und erlaubt diesem, die Inhalte unter einer offenen Lizenz wie der Creative Commons Attribution (CC-BY) weiterzulizenzieren.


kghbln 10. Okt 2012

Ich möchte an dieser Stelle noch auf die Software aufmerksam machen, die dieses Wiki...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

    •  / 
    Zum Artikel