Abo
  • Services:
Anzeige
Web.de erweitert Onlinespeicher.
Web.de erweitert Onlinespeicher. (Bild: Golem.de)

Web.de: Kunden erhalten 1,5 GByte Onlinespeicher

Web.de erweitert Onlinespeicher.
Web.de erweitert Onlinespeicher. (Bild: Golem.de)

Web.de will bis Ende März 2012 die Postfächer aller E-Mail-Dienst-Kunden umstellen. Dann erhalten diese bis zu 1,5 GByte Onlinespeicher zur kostenlosen Nutzung und eine neue Bedienoberfläche.

Web.de ist bereits seit einigen Wochen damit beschäftigt, eine neue Version des E-Mail-Dienstes freizuschalten. Somit können die nun offiziell von Web.de vorgestellten Neuerungen schon bei dem einen oder anderen Kunden zur Verfügung stehen. Bis Ende März 2012 will Web.de alle E-Mail-Postfächer umgestellt haben. Mit der Umstellung gibt es dann einen Onlinespeicher für Dateien, der eine Kapazität von 1 GByte hat. Zuvor lag die Kapazität des Online-Speichers bei 100 MByte. Für E-Mails kann dieser Speicherbereich nicht genutzt werden.

Anzeige

Mit der Browsererweiterung "Web.de Mailcheck" kann der Speicher für E-Mails von 12 MByte auf 500 MByte aufgestockt werden. Die Browsererweiterung gibt es nur für den Internet Explorer sowie für Firefox. Es genügt, das E-Mail-Postfach einmal mit der Browsererweiterung aufzurufen, um dauerhaft den erweiterten Speicher zu erhalten. Mit dem "Web.de Mailcheck" soll der Zugriff auf E-Mails komfortabler gestaltet werden.

Innerhalb des E-Mail-Dienstes von Web.de lassen sich nun verschiedene Dateianhänge direkt öffnen. Neben Office-Dokumenten werden Bilddateien sowie PDF-Dokumente unterstützt. Office-Dateien und Bilder lassen sich sogar bearbeiten, dafür greift Web.de auf die Java-Version von Thinkfree Office zurück. Zur Anzeige von Office-Dateien muss die Datei also nicht erst auf den Rechner geladen werden, sondern es kann direkt innerhalb des Browsers betrachtet werden.

Die Bedienoberfläche des E-Mail-Postfachs von Web.de wurde umfangreich überarbeitet. Das Ziel der Veränderung ist, die Bedienung für Anwender zu vereinfachen. Vor allem der Zugriff auf Posteingang, Adressbuch und Onlinspeicher wurde vereinfacht.

Nach Angaben des Betreibers hat der E-Mail-Dienst von Web.de 15 Millionen Nutzer. Wer das neu gestaltete E-Mail-Postfach von Web.de noch nicht erhalten hat, kann dieses ab sofort freischalten, indem er freemail.Web.de/neu aufruft und sich darüber mit seinen Zugangsdaten anmeldet.

Nachtrag vom 10. Februar 2012, 9:30 Uhr

Ein Leser wies uns darauf hin, dass mit der neuen Freemail-Version von Web.de ausschließlich E-Mails im HTML-Format versendet werden können. Zuvor hatten Nutzer noch die Wahl, Text-E-Mails zu verschicken. Diese Option verschwand aus den Einstellungen, wie der entsprechende FAQ-Eintrag belegt.


eye home zur Startseite
Salzbretzel 21. Feb 2012

Ich habe ja nichts von einem Knopf geschrieben sondern didikol. Kommt einem doch...

Der Kaiser! 10. Feb 2012

Das war DER Grund weshalb ich das Postfach irgendwann aufgegeben habe. (Irgendwann meint...

Der Kaiser! 10. Feb 2012

Komische Schriftarten unterschiedlicher Grösse. Blinkende Bilder. Das muss ich alles...

Der Kaiser! 10. Feb 2012

Faulheit, richtig?

Der Kaiser! 10. Feb 2012

"Die Verwendung von POP und IMAP ist für alle Google Mail-Nutzer kostenlos."




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  3. Loh Services, Haiger
  4. WITTUR Gruppe, Wiedenzhausen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 14,99€
  2. 18,99€
  3. 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Habe mich noch heute morgen gegen einen...

    grslbr | 21:32

  2. Re: Übrigens auch bei Windows 10

    xmaniac | 21:29

  3. Re: Betrifft nur wenige

    grslbr | 21:28

  4. Re: Henne-Ei-Problem?

    robinx999 | 21:27

  5. Re: "Bestätigungscode muss nicht bei jedem Login...

    schnief | 21:27


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel