Abo
  • Services:
Anzeige
HP Smartwatch
HP Smartwatch (Bild: Gilt)

Wearables: HP will mit Luxus-Smartwatch punkten

Smartwatches sehen derzeit eher aus wie kleine Rechner am Handgelenk, doch HP will das mit einer neuen Uhr und einem Designer ändern. Die Uhr arbeitet nicht mit Android Wear und ist deshalb auch mit iOS kompatibel.

Anzeige

HP will auch eine Smartwatch auf den Markt bringen und arbeitet dabei mit dem Designer Michael Bastian zusammen. Der Verkauf soll nur über den Online-Shop Gilt geschehen, berichten US-Medien. Das erscheint etwas seltsam, denn normalerweise setzt HP auf den Vertrieb über sein Händlernetz. Als Verkaufsstellen für Uhren eignen sich Elektronikhersteller jedoch nur bedingt, zumal die äußere Gestaltung der Uhr vermuten lässt, dass sie nicht preiswert sein wird.

  • HP Smartwatch (Bild: Gilt)
HP Smartwatch (Bild: Gilt)

Im Gegensatz zur Konkurrenz von LG, Motorola und Samsung will HP allerdings kein Android Wear einsetzen. Der Vorteil: Die Uhr soll sowohl mit Android als auch mit iOS kompatibel sein. Android Wear arbeitet aktuell nur mit Android-Geräten wie Smartphones und Tablets zusammen.

Das Gehäuse ist optisch an sportliche Armbanduhren angelehnt, kann jedoch, wie bei Smartwatches üblich, Anrufe und eingehende Nachrichten signalisieren, die Musiksteuerung übernehmen und einfache Daten wie Wetter und Aktienkurse anzeigen. Das Gehäuse besteht aus Edelstahl.

Die Uhr ist mit 44 mm Durchmesser allerdings recht groß. Dass damit auch weibliche Kunden angesprochen werden, ist eher unwahrscheinlich. Das Armband ist abnehmbar und kann durch Modelle aus Gummi, Leder und Nylon ersetzt werden.

Weitere technische Details zur HP Smartwatch gibt es noch nicht. Die Uhr soll im Herbst 2014 auf den Markt kommen. Was sie kosten wird, ist noch unbekannt.

Ein optisch ebenfalls stark an eine herkömmliche analoge Armbanduhr angelehntes Modell ist die Moto 360 von Motorola. Auch sie besitzt ein rundes Ziffernblatt, läuft aber mit Android Wear. Ebenfalls sehr nah an traditionellen Uhren ist die Kairos Smartwatch. Sie ist ein Hybrid aus einer klassischen, mechanischen Uhr und einem transparenten OLED-Display, das Statusmeldungen anzeigt. Die Smartwatch ist in vier Versionen ab 500 US-Dollar vorbestellbar und soll im Dezember 2014 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Chevarez 04. Aug 2014

Halte gerade mein Pre3 in der Hand, um die Uhrzeit abzulesen und denke mir, dass sich bei...

m9898 04. Aug 2014

Was für ein Fanatiker muss man sein, um keine Quarzuhren verwenden zu wollen?

The_Soap92 04. Aug 2014

Ich hab zumindest noch keinen Support benötigt. Daher kann ich da nix zu sagen.

Dorsai! 03. Aug 2014

Naja, dazu sind alle Rolex Modelle enorm hässlich (auch die schlichteren, die nicht...

booyakasha 03. Aug 2014

Ich hab mein zweites iPhone (Modell 4S) vor zwei Jahren im Fluss versenkt, seitdem komme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau
  3. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg
  4. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  2. (u. a. Interstellar, Maze Runner, Kingsman, 96 Hours)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Onlinedating

    TC | 21:36

  2. Re: Habe mich noch heute morgen gegen einen...

    grslbr | 21:32

  3. Re: Übrigens auch bei Windows 10

    xmaniac | 21:29

  4. Re: Betrifft nur wenige

    grslbr | 21:28

  5. Re: Henne-Ei-Problem?

    robinx999 | 21:27


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel