Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Wasteland 2
Artwork von Wasteland 2 (Bild: Inxile Entertainment)

Frei begehbare Endzeitwelt

Anzeige

Auch die Endzeitwelt selbst soll dem Spieler nicht sehr an die Hand nehmen: Rund 80 Prozent des auf mindestens 60 bis 70 Stunden angelegten Titels sollen frei begeh- und erkundbar sein. Fargo habe dem Spieler ursprünglich nicht ganz so viel Freiheit überlassen wollen. Allerdings habe die Community, die eng in die Entwicklung eingebunden gewesen sei, ihn letztlich doch überzeugt.

Überhaupt, die Community: Neben der noch größeren Betonung der Sandbox-Elemente nennt Fargo und einer "Million kleiner Dinge" die Benutzerführung und das Inventarsystem als Elemente, die ohne die mehr als 60.000 Unterstützer der Kickstarter-Kampagne völlig anders ausgefallen wären. Auch auf ein bestimmtes Details seien die Entwickler erst durch die Community aufmerksam geworden: Der Spieler steuert selbst eine Gruppe von Rangern - aber sonst gab es keine weiteren Ranger in der Welt, was nicht logisch war und nun geändert ist.

  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
  • Wasteland 2 (Bild: Inxile)
Wasteland 2 (Bild: Inxile)

Fargo erklärt, dass sich in den letzten Jahren noch etwas anderes grundsätzlich bei der Spielentwicklung geändert habe: die Tools. "Wir können viel schneller Änderungen testen", so der Designer. "Wenn wir bei Fallout eine neue Nutzerführung ausprobieren wollten, waren wir mit der Umsetzung eine Woche beschäftigt. Heute schaffen wir das an einem Vormittag". Das erlaube letztlich deutlich bessere Systeme und komme der Spieltiefe sehr zugute.

Wie gut Wasteland 2 wird, können Spieler nach aktuellem Stand im September 2014 auf Windows-PC, Linux und Mac OS selbst ausprobieren. Das bei Inxile Entertainment entstehende Rollenspiel mit den rundenbasierten Kämpfen ist ähnlich wie Fallout in einer postnuklearen Welt angesiedelt. Größter Unterschied: "Fallout orientiert sich eher an den 50er Jahren, plus ein paar Elementen aus den 30ern. Das Szenario von Wasteland sind eher die 80er Jahre".

 Wasteland 2: Fallout für Toaster-Reparierer

eye home zur Startseite
AngryPete 23. Okt 2014

Ich kannte den ersten Teil von Wasteland nicht, aber war und bin ein großer Fan von...

Sharkuu 06. Aug 2014

und das mag für einige eine tolle entscheidung sein, ich fühle mich aber eher verarscht...

Endwickler 06. Aug 2014

Danke. Ich kannte Wasteland nicht, es sah mir nur wie ein ähnliches Setting aus.

DER GORF 06. Aug 2014

mit angespielt meine ich normal eigentlich so eine halbe Stunde am Tag, nachdem ich also...

Master68 06. Aug 2014

Ich hab durchaus einen PC, ich spiel nur nicht mehr damit, weil es am Tablet wesentlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Executive Consultants GmbH & Co. KG, Rhein-Main-Gebiet
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Greifswald
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  3. (Rabattcode: MB10)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  2. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  3. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  4. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  5. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  6. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  7. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  8. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  9. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  10. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Selten so einen schlechten Artikel bei Golem...

    blaub4r | 01:26

  2. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 01:18

  3. Gilt wohl nur für offizielles LOS

    Wortschütze | 01:15

  4. Re: Bildzeitungsnivea

    Pjörn | 00:59

  5. Re: Wie soll man dann geschäftlich nach China reisen?

    Ipa | 00:34


  1. 18:19

  2. 17:28

  3. 17:07

  4. 16:55

  5. 16:49

  6. 16:15

  7. 15:52

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel