Anzeige
Bossgegner in Gauntlet
Bossgegner in Gauntlet (Bild: Warner Bros.)

Warner Bros: Warner plant offenbar Steam- und Origin-Konkurrent

Die Spieleabteilung von Warner Bros arbeitet möglicherweise an einem eigenen Onlineportal für ihre Games - darunter sind immerhin Marken wie Batman, Mittelerde und Gauntlet.

Anzeige

Goldene Regel für die Geheimhaltung von kommenden Onlineportalen: Man sollte ihr Logo vor der offiziellen Ankündigung nicht auf seinen Spiele-Webseiten einblenden. Warner Bros Interactive missachtet diese einfache Richtlinie, denn das Zeichen für "WB Play" prangt bereits gut sichtbar - möglicherweise aus Versehen - auf der offiziellen Seite von Mittelerde: Mordors Schatten, das offiziell am 2. Oktober 2014 in Deutschland auf den Markt kommt.

Das US-Magazin Escapistmagazine.com hat über die Markenanmeldung für WB Play bereits etwas mehr zu dem Dienst erfahren: Er soll unter anderem für "herunterladbare virtuelle Waren", "Online-Handelsdienst" und "Unterhaltungsangebote" stehen.

Derzeit ist Warner Bros mit seinen Spielen auf Origin und auf Steam vertreten. Die beste Gelegenheit, ein ähnliches eigenes Angebot zu etablieren, wäre übrigens der 23. September 2014: Dann will Warner Bros eine Neuauflage des Klassikers Gauntlet veröffentlichen. Derzeit ist das Spiel nur für Steam angekündigt.


eye home zur Startseite
elgooG 09. Sep 2014

Natürlich macht es Sinn, aber eben nur für Ubisoft. Dadurch das du einen UPlay-Account...

MrReset 09. Sep 2014

Hmmm, zwei meiner letzten drm-freien Spiele waren Outlast+Addon und Shadow Warrior...

Nrgte 09. Sep 2014

Ich mache es generell so, dass alles was nicht auf Steam oder GoG ist, existiert für mich...

Prypjat 09. Sep 2014

Kann ich so nur bestätigen. Ich gehe per Kabel rein und habe dieses Phänomen ab und zu...

most 09. Sep 2014

Ja Sparsamkeit ist immer erstrebenswert, aber ersten laufen die Clients bei mir nur, wenn...

Kommentieren



Anzeige

  1. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  2. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Creative Sound-Sound-Blaster-Produkte reduziert
  2. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)
  3. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Erschreckend

    gadthrawn | 20:02

  2. Re: Wen interessiert die GPL?

    KlugKacka | 20:01

  3. Re: Wie dumm kann man eigentlich sein?

    Berner Rösti | 19:53

  4. Re: Mir gefällt die Überschrift nicht,...

    gadthrawn | 19:52

  5. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Poison Nuke | 19:50


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel