World of Warplanes
World of Warplanes (Bild: Wargaming.net)

Wargaming World of Warplanes mit Start in luftiger Höhe

Erst World of Tanks, dann World of Warplanes: Das Entwicklerstudio Wargaming.net hat in San Francisco die neue Version seines Multiplayer-Luftschlacht-Simulators mitsamt der Alpha- und Betaplanungen für die nächsten Monate vorgestellt.

Anzeige

Auf der Gamescom 2012 ist es nach aktueller Planung so weit: Dann soll die offene Betaphase für World of Warplanes beginnen. Das hat das Entwicklerstudio Wargaming.net, das aus der weißrussischen Stadt Mink stammt, auf der GDC 2012 in San Francisco bestätigt. Derzeit läuft die Alphaphase mit rund 5.000 Teilnehmern - 100.000 Anmeldungen liegen vor, nach und nach sollen weitere Spieler dazukommen. Zur Spielemesse E3 Anfang Juni 2012 soll die geschlossene Betaphase anfangen.

Spieler liefern sich in World of Warplanes Luftkämpfe mit historischen Flugzeugen. Knapp 20 Modelle sind derzeit fertig, rund 100 sollen es bis zur Veröffentlichung werden. So gut wie alle stammen aus dem der 30er, 40er und 50er Jahren und deutschen, russischen und nordamerikanischen Hangars. Die Flieger machen einen sehr detailreichen Eindruck. Besonders imposant: die sehr realistisch aussehenden Löcher und Schäden, die nach Treffern etwa in den Flügeln zu sehen sind.

Spieler sollen ohne umständliche Starts von Flughäfen sofort in der Luft etwa über Norwegen oder Afrika lossausen und sich Kämpfe liefern können. Wenn die Munition verbraucht ist, kann der Spieler wahlweise versuchen, den Gegner zu rammen und so besonders viele Punkte kassieren, oder die Maschine kurzerhand in den Boden rammen und mit einer anderen weiterkämpfen; richtige Landungen sind aber auch vorgesehen.

Der jeweils aktuelle Gegner ist in einem kleinen Fenster im linken unteren Bildschirmrand im Detail zu sehen. Geplant sind vier Arten, die Maschinen zu steuern: Eher für Einsteiger gedacht ist die Kombination aus Maus und Tastatur, Profis greifen nur zum Keyboard, dazu kommt die Unterstützung von Joysticks und Gamepads. Das nächste Projekt hat Wargaming.net dann übrigens auch schon in der Pipeline: World of Battleships.


Nolan ra Sinjaria 13. Mär 2012

*popcorn organisier und zurücklehn*

Nolan ra Sinjaria 09. Mär 2012

lol gestern hab ich grad überlegt, was wohl die bessere Idee ist: zusätzliche Soundkarte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    Behr-Hella Thermocontrol GmbH, Lippstadt
  2. Ingenieurin / Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechnik / Informatik
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  3. Senior Software-Entwickler/in Java
    Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Ismaning
  4. Mit­ar­bei­ter/in für die Wei­ter­ent­wick­lung des Cam­pus- und Res­sour­cen­ma­na­ge­ments
    Pädagogische Hochschule Weingarten, Weingarten

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. NEU: PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Story Mode

    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014

    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

  3. General vor dem NSA-Ausschuss

    Der Feuerwehrmann des BND

  4. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  5. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  6. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  7. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  8. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  9. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  10. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

    •  / 
    Zum Artikel