Wargaming.net: Update für World of Tanks mit mehr Gratis-Inhalten
Leopard 1 in World of Tanks (Bild: Wargaming.net)

Wargaming.net Update für World of Tanks mit mehr Gratis-Inhalten

Neue Panzer wie der deutsche Leopard 1, vor allem aber ein geändertes Geschäftsmodell, kündigt Wargaming.net für das Update auf Version 8.5 von World of Tanks an.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Wargaming.net kündigt eine grundlegende Änderung beim Geschäftsmodell von World of Tanks an, die mit dem Update auf Version 8.5 kommen soll. Dann sollen Spieler alle Verbrauchsgüter - etwa Medi- und Reparaturkits - mit erspielbaren silbernen Credits kaufen können; bislang waren derartige Extras den Premium-Mitgliedern vorbehalten. Auch die beliebten Drei-Mann-Panzerzüge sowie Kompanien sollen nicht mehr nur von Premium-Usern, sondern auch von nichtzahlenden Spielern erstellt werden können.

  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5 (Bilder: Wargaming.net)
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
  • Neue Panzer in World of Tanks 8.5
Neue Panzer in World of Tanks 8.5 (Bilder: Wargaming.net)

Das Update soll außerdem den deutschen und sowjetischen Fuhrpark um eine Anzahl leichter und mittlerer Panzer aufstocken. Der deutsche Technologiebaum etwa wird um einen neuen Zweig von mittleren Panzern erweitert, an dessen Spitze der Allrounder Leopard 1 steht, das erste deutsche Nachkriegsmodell. Er soll sowohl auf lange Distanz als auch im Nahkampf extrem effektiv einsetzbar sein.

In den sowjetischen Technologiebaum werden drei leichte Panzer integriert - die Modelle T-60, T-70 und T-80. Diese Tanks wurden laut den Entwicklern bereits zu einem frühen Zeitpunkt im Zweiten Weltkrieg produziert. Sie waren für die Rote Armee dank ordentlicher Panzerung sowie wirkungsvoller Ablenkungswinkel für feindliche Granaten besonders wichtig. Ihre schmalen Silhouetten halfen, sich vor der Entdeckung durch feindliche Augen zu schützen.

Neben den zusätzlichen Panzern bekommt World of Tanks auch eine neue Map namens Pearl River. Die drei bereits veröffentlichten Maps Siegfriedlinie, Südküste und Malinovka sollen mit runderneuerter Grafik und Beleuchtung verschönert werden. Wann Update 8.5 veröffentlicht werden soll, verrät Wargaming.net noch nicht.


KatastrophenJoe 08. Apr 2013

Sorry, dich enttäuschen zu müssen: Das ist erstmal nur die Sexton - eine britische T3...

AmokElfe 08. Apr 2013

Da ist euch beiden ein Fehler unterlaufen: Es gibt anscheinend einen T-80 und einen T-80...

oldno7 06. Apr 2013

jut ist falsch geschrieben, mache Sachen kann man nur gegen Gold erwerben wie Kaffe, 100...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architekt (m/w)
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. IT-Systemanalytiker (m/w)
    Schuberth Group, Magdeburg
  3. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  4. Fachbereichsleiter (m/w) Produktionsmittelmanagement Storage
    gkv informatik, Wuppertal

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  2. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  3. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  4. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  5. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  6. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  7. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

  8. Mozilla

    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

  9. Smart City

    New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen

  10. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Defense Grid 2 angespielt: Kerne, Türme, Aliens
Defense Grid 2 angespielt
Kerne, Türme, Aliens
  1. Ex-Stalker Vorwürfe gegen Actionspiel-Projekt Areal
  2. Crowdfunding Kickstarter unterstützt ab Herbst deutsche Projekte
  3. Catlateral Damage 40.000 US-Dollar für Katzen-Chaos

Plasma 5 im Test: Eine frische Brise für den KDE-Desktop
Plasma 5 im Test
Eine frische Brise für den KDE-Desktop
  1. Unix-Desktop KDE SC 4.14 wird 4er-Reihe abschließen
  2. Qt-Addons KDE Frameworks 5.0 endlich erschienen
  3. KDE-Arbeitsfläche Plasma-5-Beta zeigt neues Design

Syncthing im Test: P2P-Synchronisierung leicht gemacht
Syncthing im Test
P2P-Synchronisierung leicht gemacht

    •  / 
    Zum Artikel