Anzeige
Cintiq 13HD
Cintiq 13HD (Bild: Wacom)

Wacom Zeichendisplay in 13 Zoll mit HD-Auflösung 

Wacom hat mit dem Cintiq 13HD ein Display im 13-Zoll-Format vorgestellt, auf dem der Anwender mit einem batterielosen Stift zeichnen kann. Anders als bei normalen Grafiktabletts entsteht das Bild direkt an der Stiftspitze.

Anzeige

Wacoms Cintiq 13HD ist ein Stiftdisplay, das einen 13-Zoll-Bildschirm (33,8 cm) mit einem Zeichenbrett verbindet. Das Display lässt sich durch seinen Standfuß anwinkeln und in vier Positionen fixieren. Wird der Standfuß nicht gebraucht, lässt er sich abnehmen.

  • Wacom Cintiq 13HD (Bild: Wacom)
Wacom Cintiq 13HD (Bild: Wacom)

Das Cintiq 13HD kann 16,7 Millionen Farben abbilden und erreicht einen Betrachtungswinkel von 178 Grad bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Ein Touchscreen ist hingegen nicht vorhanden.

Das mit LEDs beleuchtete IPS-Panel deckt 75 Prozent des Adobe-RGB-Farbraums ab, erreicht eine Helligkeit von 250 Candela und ein Kontrastverhältnis von 700:1. Das Display wird über HDMI angeschlossen und über ein eigenes Netzteil mit Strom versorgt. Die Auflösung des Grafiktabletts liegt bei 5080 Linien pro Zoll.

Der dazugehörige Stift arbeitet kabel- und batterielos und kann 2.048 Druckstufen übermitteln. Auch die Neigung wird erkannt. Über die anwendungsspezifischen, anpassbaren Tasten am Rand und den Ring können Befehle des Grafikprogramms ausgewählt werden.

Schon 2009 hatte Wacom mit dem PL-900 ein Grafiktablett mit eingebautem Display vorgestellt, das eine Bildschirmdiagonale von 19 Zoll erreichte. Es konnte allerdings nur 1.280 x 1.024 Pixel darstellen und wurde ebenfalls mit einem kabel- wie batterielosen Stift bedient. Auch Versionen mit 22 und 24 Zoll brachte Wacom auf den Markt.

Das neue Wacom Cintiq 13HD soll für rund 900 Euro ab April 2013 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
hypron 20. Mär 2013

Dafür hat ein Surface aber nicht mal ansatzweise die Genauigkeit, die ein richtiges...

Lala Satalin... 19. Mär 2013

Bestimmt sind da TN-Displays verbaut mit einer Farbrtreuheit von 0,00000000004% des...

yxin 19. Mär 2013

Naja....zum proofen sind die teile ja nun auch nicht gedacht. Ich nutze es viel für...

Lala Satalin... 19. Mär 2013

Das ist eigentlich schon bei Wacom ein absolutes Schnäppchen. oO Das Inutos 4M kostet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  2. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Software Integrator (m/w) im Bereich Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  2. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  3. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  4. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  5. id Software

    Dauertod in Doom

  6. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  7. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  8. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  9. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  10. Smartphone

    Honor 7 Premium ab dem 2. Mai für 350 Euro erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Filmtipp: Citizenfour (2014)

    peace | 21:37

  2. Masche von MS

    Cyber | 21:34

  3. Re: Warum sind Klingonen so beliebt?

    Der Held vom... | 21:32

  4. Ich weiß schon wofür das gut ist...

    simotroon | 21:25

  5. Re: Warum ist Esperanto so selten?

    Sysiphos | 21:19


  1. 19:51

  2. 18:59

  3. 17:43

  4. 17:11

  5. 16:22

  6. 16:15

  7. 15:03

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel