Abo
  • Services:
Anzeige
Das Wacom Cintiq Companion mit Digitizer
Das Wacom Cintiq Companion mit Digitizer (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Fazit und Verfügbarkeit des Cintiq Companion

Anzeige

Wacoms Cintiq Companion ist bereits verfügbar. Die Variante mit 256 GByte Flash-Speicher wird im eigenen Onlineshop für 1.900 Euro angeboten. Mit 512 GByte kostet das Gerät 2.400 Euro. Es wird von Wacom direkt angeboten. Ein Ersatzstift mit Hülle kostet 80 Euro.

  • Das Wacom Cintiq Companion (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Anschlüsse des Cintiq Companion (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Rückseite des Geräts (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Der Standfuß des Grafiktablets (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Wacom Cintiq Companion mit Standfuß  (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Wacom Cintiq Companion mit Standfuß in einer anderen Position (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das Wacom Cintiq Companion, mit Standfuß, zugeklappt (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Anschluss des Ladekabels (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Der Rocker Ring und die Express Keys (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Der Stift für das Grafiktablet (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Druckempfindlichkeit des Stiftes (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das gemalte Golem.de-Auge (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die elegante Stifthülle (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Schutzhülle mit Fächern für den Stift und das Ladekabel (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Schutzhülle (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)
Das gemalte Golem.de-Auge (Foto: Nina Sebayang/Golem.de)

Fazit

Das Wacom Cintiq Companion ist zu groß, um wie herkömmliche Tablets genutzt werden zu können. Seine Größe ermöglicht aber auch eine große Arbeitsfläche. Leider ist es unpraktisch, das Gerät unterwegs zu nutzen, die Möglichkeit, es an einen anderen Arbeitsplatz mitzunehmen, ist aber attraktiv.

Durch die Druckempfindlichkeit des Stiftes fühlt sich das Zeichnen an wie auf Papier. Verstärkt wird dies durch den geringen Abstand zwischen dem Schutzglas und dem eigentlichen Panel, der die Präzision erhöht. Wer sich die Zeit nimmt, die Gesten und Tasten zu seinem Arbeitsablauf passend einzustellen, kann diesen mit dem Tablet effizient beschleunigen, wodurch eine zusätzliche Tastatur für viele Anwendungen unnötig wird.

Für den üblichen Tabletgebrauch ist das Wacom Cintiq Companion zu teuer, für den intensiven Gebrauch als Grafiktablet an jedem Ort aber angemessen. Daher ist es trotz des hohen Preises für Grafiktabletnutzer empfehlenswert.

 Sehr präziser Stift

eye home zur Startseite
Moqie 07. Nov 2014

Diese Frage ist mir wirklich wichtig. Es wäre schade wenn sich niemand findet, der mir...

awollenh 03. Feb 2014

Hi, ich habe mir vor kurzem das Intuos Pen geholt (knapp 70¤ bei Amazon) und bin absolut...

Anonymer Nutzer 02. Feb 2014

Der Hersteller bewirbt das Produkt aber ohne einmal das Wort "Druck,Drucksensitiv oder...

Gismi 31. Jan 2014

Dass das Gerät nur 200cd macht, ist für den geplanten Einsatzzweck zwar ausreichend. Für...

ChriDDel 31. Jan 2014

"Schlecht platziert wurde der Ein- und Ausschalter: Er befindet sich an der rechten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, München
  2. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  3. DMG MORI Software Solutions Germany GmbH, Pfronten (Allgäu)
  4. USU AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  3. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...

Folgen Sie uns
       


  1. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  2. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  3. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  4. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  5. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  6. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  7. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  8. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  9. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

  10. Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: Geile Nummer

    omgrofllol | 17:57

  2. Re: Rollenspiele sind out

    ArcherV | 17:57

  3. Re: UHD-Auflösung für Streaming interessant

    The_Grinder | 17:56

  4. Re: Das einzige was diese Mouthbreather verstehen...

    ArcherV | 17:54

  5. Voice-over-LTE - wie soll das gehen?

    McWiesel | 17:51


  1. 18:16

  2. 17:44

  3. 17:29

  4. 16:57

  5. 16:53

  6. 16:47

  7. 16:14

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel