Abo
  • Services:
Anzeige
HTML5 liegt im Zeitplan und soll 2014 zum Webstandard werden.
HTML5 liegt im Zeitplan und soll 2014 zum Webstandard werden. (Bild: W3C)

W3C: HTML5 ist komplett

HTML5 liegt im Zeitplan und soll 2014 zum Webstandard werden.
HTML5 liegt im Zeitplan und soll 2014 zum Webstandard werden. (Bild: W3C)

Die Spezifikation für HTML5 sei komplett, teilt das World Wide Web Consortium (W3C) mit. Damit ist HTML5 der Standardisierung einen großen Schritt nähergekommen. Für HTML 5.1 liegt ein erster Entwurf vor.

Das W3C hat komplette Spezifikationen für HTML5 und Canvas 2D veröffentlicht. Dabei handelt es sich um sogenannte W3C Candidate Recommendations, also ausdrücklich noch nicht um Webstandards. Die Candidate Recommendations gelten aber als vollständig, so dass sich Entwickler darauf verlassen können, dass die darin enthaltenen Funktionen auch in HTML5 zu finden sein werden.

Anzeige

Zusammen mit den beiden Candidate Recommendations hat das W3C auch erste Entwürfe für HTML 5.1 und Canvas 2D, Level 2 vorgelegt.

Im September 2012 hatte das W3C einen neuen Zeitplan für HTML5 ausgegeben. Dem Ziel, HTML5 bis 2014 fertigzustellen, wurden einige Neuerungen geopfert, die erst im für 2016 geplanten HTML 5.1 umgesetzt werden sollen. Dabei geht es unter anderem um Themen wie Barrierefreiheit, Responsive Images und Adaptive Streaming.

Bis zur Veröffentlichung von HTML5 als W3C Recommendation soll bis Mitte 2014 sichergestellt werden, dass der vorliegende Entwurf interoperabel umgesetzt wird, also in verschiedenen Browsern, Authoring-Werkzeugen, E-Mail-Clients, Servern und Content-Management-Systemen gleichermaßen funktioniert. Dazu sollen bestehende Implementierungen analysiert und Tests entwickelt werden.

Bereits den Status einer W3C Recommendation erreicht haben die Spezifikationen für Navigation Timing und High Resolution Time, die im Rahmen der W3C-Arbeitsgruppe Performance entwickelt wurden. Navigation Timing stellt Webapplikationen Schnittstellen zur Verfügung, über die diese Zeitinformationen zur Navigation und zu Elementen im Browser abfragen können. High Resolution Time stellt ein Javascript-API bereit, über das die aktuelle Zeit mit einer Genauigkeit von Bruchteilen einer Millisekunde abgefragt werden kann.


eye home zur Startseite
TheUnichi 20. Dez 2012

Da gibt es nichts großartiges zu testen, schau in den Quelltext der Seite, schau sie dir...

GodsBoss 18. Dez 2012

Im SELFHTML-Wiki sind schon einige HTML5- und CSS-3-Inhalte, allerdings noch...

lottikarotti 18. Dez 2012

Wenn man sich mal ansieht, mit welchen Personen/ Unternehmen das W3C besetzt ist, dürfte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. 5,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Recht hat der Mann!

    Atalanttore | 04:49

  2. Re: Rauchmelder der endscheidet ob es brennt...

    Pjörn | 04:45

  3. Re: 2 gleiche Displays

    Pjörn | 04:08

  4. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  5. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel