Abo
  • Services:
Anzeige
Acer soll wegen Android-Lizenz auf Aliyun OS verzichtet haben.
Acer soll wegen Android-Lizenz auf Aliyun OS verzichtet haben. (Bild: Stephen Lam/Reuters)

Vorwurf von Alibaba: Google soll Acer mit Entzug der Android-Lizenz gedroht haben

Acer wollte heute in China ein Smartphone mit einem alternativen Smartphone-Betriebssystem von Alibaba vorstellen. Der Termin wurde aber abgesagt. Google soll Acer mit dem Entzug der Android-Lizenz gedroht haben, wenn das Smartphone mit Aliyun OS erscheint.

Google hat verhindert, dass Acer ein Smartphone auf Basis von Alibabas Aliyun OS in China auf den Markt bringen wird, so lautet der Vorwurf von Alibaba. Acer wollte heute in China eigentlich das Smartphone Cloud Mobile A800 mit Aliyun OS auf einer Presseveranstaltung vorstellen. Alibaba hatte das Cloud-basierte Smartphone-Betriebssystem Aliyun OS im Juli 2011 vorgestellt. In China gibt es auch Aliyun-OS-Smartphones, aber Acer wäre der erste große Hersteller eines solchen Smartphones mit diesem Betriebssystem gewesen.

Anzeige

Alibaba wirft Google unfaires Verhalten vor

Google soll Acer damit gedroht haben, ihm die Android-Lizenz zu entziehen, wenn es ein Aliyun-OS-Gerät auf den Markt bringe, beschwert sich Alibaba. Android ist Open Source, aber Apps wie Maps, Gmail oder Play Store müssen Hardwarehersteller von Google lizenzieren. Das chinesische E-Commerce-Unternehmen Alibaba bezeichnet das Verhalten von Google "eindeutig als unfair für die Kunden" und zeigt sich beunruhigt über die Folgen für den Wettbewerb.

"Wir glauben, dass wir Kunden und Geräteherstellern durch die Vorstellung von Aliyun OS mehr Möglichkeiten geben, was die Grundlage eines gesunden und starken Marktes ist", erklärte Alibaba. Nach Alibabas Auffassung solle der Markt - also die Kunden - darüber entscheiden, welche Produkte erscheinen.

The Next Web hat Google und Acer um Stellungnahmen gebeten. Google lehnte einen Kommentar ab und bei Acers Hauptsitz in Asien wurde niemand erreicht.

Aliyun OS ist Cloud-basiert

Bei Aliyun OS handelt es sich um ein Smartphone-Betriebssystem auf Linux-Basis, das vollkommen auf Cloud-Nutzung setzt. Alle Anwendungen für Aliyun OS laufen in der Cloud. Auch die Anwendungsdaten werden in der Cloud gespeichert, dazu gehören auch Anruflisten, Kurzmitteilungen, Fotos, Musik und Ähnliches. Käufer eines Aliyun-OS-Geräts haben zum Marktstart Onlinespeicher von 100 GByte erhalten. Bisher gibt es Geräte mit Aliyun OS nur auf dem asiatischen Markt. Bis Mai 2012 wurden 1 Million Smartphones mit Aliyun OS verkauft.

Nachtrag vom 14. September 2012, 7:45 Uhr

Acer will weiter daran festhalten, ein Aliyun-OS-Smartphone auf den Markt zu bringen, erklärte Acer dem Wall Street Journal. Derzeit stehe Acer deswegen mit Google in Kontakt. Von Google gibt es dazu weiterhin keinen Kommentar. Anfang dieser Woche hatte Acer angekündigt, noch dieses Jahr weitere Aliyun-OS-Smartphones auf den Markt bringen zu wollen.


eye home zur Startseite
crdressler 10. Mär 2013

Ich habe keinen Google-Acoount, kann mein Android aber voll nutzen, vor allem Dank...

elgooG 17. Sep 2012

Es gibt auch genug Hersteller die Android UND Windows Phone verkaufen. Denen wurde ja...

Five7 14. Sep 2012

"It doesn't use Dalvik, but the OS itself is a binary-compatible Android clone. An App...

neocron 14. Sep 2012

Richtig, und was hat das mit einem Standard zu tun? Es gab das Entwicklerprogramm schon...

nidi 14. Sep 2012

schluss mit dem mist, persönliche daten (nur noch) in die cloud zu legen! (ontopic: die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,00€
  2. 21,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  2. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  3. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  4. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  5. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  6. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  7. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  8. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  9. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  10. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Ist ok, solange...

    Unwichtig | 18:05

  2. Re: In die Adressezeile des Browsers

    Winston_Smith | 18:04

  3. In Berlin auch PLZ 12...

    Broeselbirne | 18:04

  4. Versagen mit System

    cicero | 18:03

  5. Re: Wrum sind Android Updates eigentlich so...

    cry88 | 18:02


  1. 18:07

  2. 17:51

  3. 16:55

  4. 16:19

  5. 15:57

  6. 15:31

  7. 15:21

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel