Abo
  • Services:
Anzeige
Alan Mulally
Alan Mulally (Bild: Thomas Peter/Reuters)

Vorstandschef Microsoft-Großaktionäre wollen Ford-Chef an der Spitze

Mehrere Hauptaktionäre Microsofts wollen Restrukturierungsexperten an der Spitze von Microsoft und daher den Chef von Ford oder Mike Lawrie von Computer Sciences als Nachfolger von Steve Ballmer sehen.

Anzeige

Drei der 20 größten Aktionäre bei Microsoft wollen, dass Alan Mulally von Ford Motor auf die Liste der Nachfolger von Konzernchef Steve Ballmer gesetzt wird. Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus mehreren internen Quellen berichtet, ist auch Computer-Sciences-Chef Mike Lawrie für die Microsoft-Führung vorgeschlagen worden. Mulally ist bereits 68 Jahre alt.

Das Aufsichtsratskomitee für die Nachfolgeplanung, zu dem auch Firmengründer Bill Gates gehört, hatte sich nach der Rücktrittserklärung von Steve Ballmer mit den Aktionären getroffen. Ein Nachfolger werde frühestens bis Ende des Jahres bekanntgegeben, so die Quellen. Auf einem dieser Treffen soll eine Liste mit 40 möglichen internen und externen Kandidaten für den Vorstandvorsitz aufgestellt worden sein, die dann später gekürzt wurde.

Ob Mulally und Lawrie, beides Turnaround-Experten, wirklich auf die Liste gesetzt wurden und ob bereits Gespräche mit Kandidaten laufen, ist nicht bekannt. Mulally erklärte in der vergangenen Woche, er sei "absolut auf Ford fokussiert".

Mulally soll Ford erfolgreich saniert haben. Lawrie restrukturierte die britische Finanzsoftwarefirma Misys und arbeitete für fast drei Jahrzehnte mit Microsoft-Director John Thompson zusammen, der die Suche nach dem neuen Microsoft-Chef leitet.

Die Restrukturierungspläne zu One Microsoft hatte Ballmer im Juli 2013 veröffentlicht. In einer E-Mail an die rund 100.000 Beschäftigten hieß es, das Unternehmen solle schnell eine Reihe von "Geräten und Services" in einer "sich schnell verändernden Welt" liefern können. Microsoft ist weiterhin sehr profitabel, hat aber Probleme mit mobilen Geräten.

Nach Ballmers Rücktritt stieg die Unternehmensaktie um 7 Prozent.

Ballmer hatte bestätigt, dass sich Nokia-Chef Stephen Elop als sein Nachfolger bewirbt. Er sei aber nicht der einzige Kandidat.

Gates ist mit 4,8 Prozent weiterhin der größte Einzelaktionär Microsofts und hat offenbar ein Veto bei der Auswahl des neuen Vorstandschefs.


eye home zur Startseite
k@rsten 10. Sep 2013

Es wäre mir neu das Microsoft die Maus erfunden haben soll oder gar relevante...

Lord Gamma 10. Sep 2013

Oder wenn alles nichts hilft, Nokia wenigstens an den meistbietenden verkauft, statt es...

Beaminister 10. Sep 2013

Genau das wollte ich damit sagen =)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Heidelberg
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt (bei Würzburg)
  4. GDS mbH, Landshut


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€
  2. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  2. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  3. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  4. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  5. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  6. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  7. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  8. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  9. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  10. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Mit einem solchen Programm hat der Staat die...

    KrasnodarLevita... | 11:49

  2. Re: Wehret den Anfängen!

    daarkside | 11:47

  3. Re: Kunst kommt von Können

    schily | 11:47

  4. Re: Wie verkaufen sich die Dinger eigentlich?

    Seroy | 11:45

  5. Re: Pessimismus der Konkurrenz macht SpaceX...

    oxybenzol | 11:42


  1. 11:53

  2. 11:44

  3. 11:40

  4. 11:30

  5. 11:16

  6. 10:55

  7. 10:46

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel