Vorschau-Video Dark: Schleichender Vampir als E3-Überraschung
Vampir Eric Bane in seiner Lieblingsdiskothek (Bild: Golem.de)

Vorschau-Video Dark Schleichender Vampir als E3-Überraschung

Kalypso hat auf der E3 2012 den Stealth-Actiontitel Dark für Xbox 360 und PC vorgespielt. Unser Videobericht zeigt exklusive Szenen aus der deutschen Produktion mit Cel-Shading-Grafik.

Anzeige

In einem Nachtclub aufzuwachen, bedeutet normalerweise: Die Party am Vortag kann nicht so schlecht gewesen sein. Ein schwacher Trost für Eric Bane, der während eines nächtlichen Blackouts in einen Vampir verwandelt wurde. Der Spieler muss sich nun als unerfahrener Blutsauger im düsteren Großstadtuntergrund einen Namen machen. Dabei stehen ihm menschliche Soldaten mit Schusswaffen und UV-Lampen im Weg.

Eric beißt sich im wahrsten Sinne des Wortes durch. Mit seinen Vampirfähigkeiten teleportiert er sich beispielsweise sprungartig an eine gewünschte Stelle im Raum, wobei er kurz in eine Rauchwolke gehüllt wird. Mit Finishing-Moves schaltet er seine Feinde im Nahkampf aus und saugt ihnen das Blut aus den Adern. So gewinnt er Energie zurück, um seine Fähigkeiten erneut einzusetzen. Praktisch: Die Blutanzeige ist in mehrere Balken aufgeteilt. Verbraucht der Spieler einen Balken nur teilweise, füllt er sich von alleine wieder auf. Im Laufe des Spiels darf Eric seine Kräfte verbessern, gewinnt aber auch ganz neue hinzu.

Der Rollenspielanteil soll sich in Grenzen halten und nicht über die Komplexität eines Deus Ex hinausgehen. Zuallererst ist Dark ein Stealth-Actiontitel, der Spieler muss also viel schleichen. Während der E3-Präsentation hat sich Eric Bane fast ununterbrochen hinter Wänden und Objekten versteckt. Das Deckungsfeature funktioniert hier genauso wie in Splinter Cell oder Metal Gear Solid.

  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
  • Dark
Dark

Trifft er andere Vampire, führt der Spieler Multiple-Choice-Gespräche. Hier kann er nichts verkehrt machen. Moralische Entscheidungen soll es nicht geben, die Geschichte wird linear erzählt. Teilweise mit richtigen Zwischensequenzen, die animierte Standbilder zeigen. So wollen die Entwickler eine ähnlich düstere Comic-Atmosphäre wie im ersten Max-Payne-Spiel aufbauen.

Edeldisco als Hauptquartier 

jajaja 21. Jun 2012

Und ich hatte schon auf nen neuen VTM Teil gehofft.. Hab Bloodlines damals mehrfach...

tunnelblick 21. Jun 2012

ich erinnere an "the witcher 2".

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Manager (m/w) im Bereich Projektmanagement/IT Architektur und Qualitätssicherung
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  2. IT - Senior Service Manager (m/w) Shared Retail Service / Compositing Engine
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen
  4. Mitarbeiter/in Hotline
    SOMACOS GmbH & Co. KG, Dresden

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel