Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen.
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

VoLTE: Vodafone ermöglicht LTE-Telefonie mit dem iPhone 6

Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen.
Vodafone-Kunden mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus können jetzt VoLTE nutzen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Nutzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus mit iOS 8.4 können ab sofort Voice over LTE (VoLTE) nutzen - also schnellere und akkuschonende Telefonie über das LTE-Netz. Für erste Android-Geräte wurde die Unterstützung bereits im März 2015 freigeschaltet.

Anzeige

Vodafone hat bekanntgegeben, dass Besitzer eines iPhone 6 oder iPhone 6 Plus ab sofort Voice over LTE (VoLTE) in Deutschland nutzen können. Mit der Telefonie über das LTE-Netz wird die Verbindung bei Gesprächen schneller hergestellt.

Das neue iOS 8.4 bringt die nötigen Einstellungsmöglichkeiten

Voraussetzung ist die Installation des aktuellen Betriebssystems iOS 8.4, das die entsprechenden Netzbetreibereinstellungen bereitstellt. Bei VoLTE wird anders als bei herkömmlicher Telefonie mit einem im LTE-Netz eingewählten Smartphone nicht auf eine UMTS- oder GSM-Verbindung gewechselt. Dementsprechend dauert es zwischen Wählen und Klingeln nur noch zwei Sekunden, bis die Verbindung zustande kommt. Aktuell dauert das etwa fünf bis sieben Sekunden.

Da nicht mehr zwischen den Netzmodi gewechselt werden muss, soll auch die Akkulaufzeit dank VoLTE länger sein. Auch der Betrieb der Basisstationen soll weniger energieintensiv sein. Bei der generellen Einführung von VoLTE in seinem Netz sprach Vodafone im März 2015 von einem Einsparungspotenzial von 30 Prozent.

Das System ermöglicht auch HD-Voice-Telefonate mit erhöhter Tonqualität. Doch diese Übertragungen sind nur möglich, wenn die gesamte Verbindungskette und die beiden Endgeräte zu HD-Voice kompatibel sind.

VoLTE bei Vodafone seit März 2015

Im März hatte der Netzanbieter angefangen, VoLTE in Deutschland freizuschalten. Zu den ersten unterstützten Geräten zählten allerdings keine iPhones, sondern Android-Geräte. Auch Telefónica bietet mittlerweile VoLTE in Deutschland an: Im April konnten die ersten vier Android- und Windows-Phone-Geräte die verbesserte Telefonie nutzen.

Um VoLTE verwenden zu können, ist neben der Bereitstellung seitens des Providers auch eine entsprechende Modifikation der Firmware des Smartphones nötig. Apple hat diese Voraussetzungen mit iOS 8.4 jetzt geschaffen.

Erst kürzlich hatte die Telekom ein VoLTE-Update für das iPhone nach kurzer Zeit wieder zurückgezogen. Das Update wurde offenbar zu früh durch Apple verteilt, der Start von VoLTE im Telekom-Netz soll noch etwas dauern.


eye home zur Startseite
cn0MMnb 01. Jul 2015

Scheiße, ich hab Vodafone zuhause... mal sehen, ob ich das entfernen lassen kann. Nutze...

nonameHBN 01. Jul 2015

und 1und1 im Vodafone-Netz

iToms 01. Jul 2015

Funktioniert. Ansonsten hätte Vodafone das auch nicht eingeführt. Das war ja das ganz gro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. Imago Design GmbH, Gilching
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. (u. a. Uncharted 4 39,00€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Warum sollten Nutzer nicht Verantwortung...

    whitbread | 06:52

  2. Re: Warum entschädigen?

    whitbread | 06:44

  3. Re: Zugangsdaten weitergeben?

    whitbread | 06:34

  4. Re: "noch" nicht optimiert

    Lalande | 06:31

  5. Re: Tada!

    whitbread | 06:13


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel