VoIP-Webapp: Skype kommt in den Browser
Skype für Browser geplant (Bild: Skype)

VoIP-Webapp Skype kommt in den Browser

Skype kommt in den Browser - als Webanwendung. Microsoft hat eine entsprechende Stellenausschreibung veröffentlicht.

Anzeige

Telefonate und Videochats über Skype werden in Zukunft nicht mehr unbedingt einen installierten Skype-Client voraussetzen. Microsoft hat eine Stellenausschreibung von Skype veröffentlicht, in der Entwickler für "Skype for Browsers" gesucht werden.

Die gesuchten Entwickler sollen bei der Microsoft-Tochtergesellschaft Skype in Prag angestellt werden und mit Skype- und Microsoft-Teams aus Schweden und USA zusammenarbeiten. Bei der Entwicklung gehe es darum, existierende Skype-Lösungen - offenbar auch mit HTML5 und Javascript - auf das Web zu portieren und auf der Backend-Seite auf aktuelle Microsoft-Technik zurückzugreifen.

"Das Resultat Ihrer Arbeit wird von hunderten Millionen dankbarer Nutzer weltweit eingesetzt werden", so die Stellenbeschreibung. Ab wann Skype als Webservice im Browser läuft, ist ihr aber nicht zu entnehmen.

Skype gibt es derzeit für Windows, Linux und mobile Plattformen wie Android, iOS und - voraussichtlich ab April 2012 - für Windows Phone 7. Zudem gibt es eine Integration in Facebook, mit einem separaten Client, und verschiedene Unterhaltungselektronik mit Skype-Unterstützung.


Analysator 18. Apr 2012

"Echte" Offlinebenachrichtigungen für den Chat wären auch mal nett.

honk 17. Apr 2012

Um es mit Radio Eriwan zu sagen: Im Prinzip ja... nur das die wieder niemand kennt und...

SoniX 16. Apr 2012

Mir gefallen weder Java, noch Silverlight noch flash *g Ich glaube Silverlight wird auch...

matok 16. Apr 2012

Wenn's nur um Audio/Videochat geht und nicht um SIP o.ä. dann gibt es mit XMPP eine sehr...

jayrworthington 16. Apr 2012

...verbieten... [...] ...kein Skype installieren dürfen. Das ist es doch wohl schon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  3. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  4. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  2. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  3. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  4. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  5. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  6. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  7. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  8. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  9. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil

  10. Leistungsschutzrecht

    Streit zwischen Verlagen und Google geht weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel