Abo
  • Services:
Anzeige
Valve-Ingenieur Ben Krasnow
Valve-Ingenieur Ben Krasnow (Bild: Ben Krasnow)

Virtual Reality: Valve-Ingenieur steuert Spiele mit Zunge und Po

Valve-Ingenieur Ben Krasnow
Valve-Ingenieur Ben Krasnow (Bild: Ben Krasnow)

Eine Badezimmerwaage, ein alter Xbox-360-Controller und eine Maus: Aus derartigen Einzelteilen hat ein Valve-Ingenieur eine Spielesteuerung gebastelt, die mit Zunge und Hintern bedient wird.

Ben Krasnow ist kein besonders leidenschaftlicher Spieler, aber mit Eingabegeräten für Games kennt sich der Ingenieur aus, der bei Valve an der Entwicklung neuer Hardware arbeitet. Jetzt zeigt er in zwei Videos seine Ideen zur Spielersteuerung: mit der Zunge und mit dem Hintern. Dabei handelt es sich zwar offiziell um ein privates Bastelprojekt, aber Krasnow deutet an, dass es Bezüge zu seiner Arbeit gebe.

Anzeige

Valve will nach eigenen Angaben Mitte Januar 2014 bei einer Tagung über Eingabegeräte für Virtual-Reality-Anwendungen und -Spiele rund um seine Steam Machine sprechen. Ob es dabei auch Ankündigungen für die Öffentlichkeit gibt, ist aber noch unklar.

Bei dem möglicherweise aussichtsreicheren der beiden Krasnow-Controller steuert er die Bewegungen in einem Spiel mit seinem Gesäß. Das Eingabegerät besteht aus einer billigen Badezimmerwaage und den Innereien eines Xbox-360-Gamepads. Krasnow lenkt den Protagonisten in der virtuellen Welt, indem er sein Gewicht verlagert - für eine Bewegung nach vorne verschiebt er auch sein Gewicht nach vorn.

Interessant ist dieses System vor allem im Zusammenhang mit zusätzlicher Hardware wie dem VR-Headset Oculus Rift. Bei dieser erfolgt die Richtungssteuerung sonst auf eine etwas künstliche Art mit einem gewöhnlichen Controller, was noch nicht die ideale Lösung ist - die Arbeit von Krasnow bietet da interessante Ansätze.

Der Zungen-Controller beruht auf dem optischen Sensor einer Standard-Computermaus. Krasnow kann damit - ebenfalls ohne seine Hände zu verwenden - grundsätzlich die gleichen Eingaben vornehmen wie mit einer normalen Maus, auch klicken ist möglich. Allerdings sagt der Entwickler selbst, dass die Präzision noch sehr zu wünschen übrig lasse.


eye home zur Startseite
ITstart 06. Dez 2013

Titel gut ausgewählt ;)

blubberlutsch 06. Dez 2013

Aha, und ich hatte mir auch schon gedacht "Irgendwie kommt mir das bekannt vor, war das...

M.P. 06. Dez 2013

... nicht mehr an "Lass mich endlich auch mal 'ran"? Denn einen vollgesabberten...

LuckyGeorge 06. Dez 2013

... rechts, links, vor zurück. Nur wenn man Springen möchte sollte man vorher viele...

wmayer 06. Dez 2013

Ich finde die Steuerung - für Computerprogramme - über die Augen interessanter. Vor allem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  2. Heinzmann GmbH & Co. KG, Schönau
  3. über Hays AG, Karlsfeld
  4. über Ratbacher GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Die große Bud Spencer-Box Blu-ray 16,97€, Club der roten Bänder 1. Staffel Blu-ray 14...
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  2. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline

  3. Display Core

    Kernel-Community lehnt AMDs Linux-Treiber weiter ab

  4. Test

    Mobiles Internet hat viele Funklöcher in Deutschland

  5. Kicking the Dancing Queen

    Amazon bringt Songtexte-Funktion nach Deutschland

  6. Nachruf

    Astronaut John Glenn im Alter von 95 Jahren gestorben

  7. Künstliche Intelligenz

    Go Weltmeisterschaft mit Menschen und KI

  8. Redox OS

    Wer nicht rustet, rostet

  9. Star-Wars-Fanfilm

    Luke und Leia fliegen übers Wasser

  10. Sony

    Screen für Android Auto und Carplay kommt für 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

  1. Re: Gibts wirklich nix von Telekom Drittanbieter...

    zacha | 16:32

  2. Die Darstellung ist etwas einseitig

    ocm | 16:32

  3. Re: Hat Microsoft eigentlich noch eine...

    germanTHXX | 16:31

  4. Re: omfgwtfrly?

    Vaako | 16:29

  5. Dann bin ich wohl eine Ausnahme

    zoeck | 16:28


  1. 16:03

  2. 15:54

  3. 15:42

  4. 14:19

  5. 13:48

  6. 13:37

  7. 12:30

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel