Abo
  • Services:
Anzeige
Prototyp VR-Headset
Prototyp VR-Headset (Bild: Standford University)

Virtual Reality: Stanford und Nvidia stellen Lichtfeld-Headset vor

Prototyp VR-Headset
Prototyp VR-Headset (Bild: Standford University)

Weniger Übelkeit als beim Oculus Rift dank natürlicherem Sehen: Das wollen Forscher der Stanford University und von Nvidia mit einer neuen Technologie für VR-Brillen erreicht haben.

Wissenschaftler der Stanford University haben zusammen mit Nvidia den Prototypen eines Virtual-Reality-Headsets vorgesellt, das sich in einem Punkt grundlegend von Geräten wie Oculus Rift unterscheidet: Statt eines 2D-Displays verwendet es eine Technologie, die angeblich der aus Lichtfeld-Kameras ähnelt. Nach Angaben der Ingenieure ermöglicht sie eine "dramatisch" natürlichere Darstellung von künstlichen Welten. Ein praktischer Vorteil sei außerdem, dass den Nutzern weniger übel werde als bei herkömmlichen VR-Headsets.

Anzeige

Bei dem nun präsentierten System werden zwei LCD-Panels mit etwas Abstand hintereinander verbaut. Dadurch entsteht laut den Forschern "eine Art Hologramm" für jedes Auge. Das kann nun weitgehend frei auf unterschiedliche Entfernungen fokussieren - ähnliche räumliche Tiefe bieten auch Lichtfeldkameras.

Räumliches 3D entsteht auf zwei Arten: Durch zwei perspektivisch leicht unterschiedliche Bilder, die durch beide Augen ausgewertet werden sowie durch Entfernungen, die auch schon mit einem Auge funktionieren. Letzteres sei mit dem neuen System möglich, so die Forscher, deren Prototyp ausschließlich aus Standardbauteilen besteht. Nvidia hatte bereits 2013 einen Prototypen einer VR-Brille vorgestellt, der mit Lichtfeld-Technologie arbeitet. Allerdings unterstützte das Gerät noch kein Headtracking.


eye home zur Startseite
Hotohori 11. Aug 2015

Das mit der Nase will ich auf jeden Fall auch mal noch ausprobieren. Hab ich jetzt schon...

Ach 11. Aug 2015

Danke für diese wirklich sehr anschauliche Erklärung und gute Übersicht. In der einen...

pythoneer 11. Aug 2015

Ernsthaft jetzt?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Pixelgenau Consulting GmbH, Frankfurt am Main
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. GRAMMER AG, Amberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele und Filme mit FSK/USK 18)
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Der unglaubliche Hulk, Nightcrawler, Olympus Has Fallen, Die Verurteilten...
  3. 35,19€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  2. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  3. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  4. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  5. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  6. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  7. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  8. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  9. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef

  10. Neuer Algorithmus

    Google verkleinert App-Downloads aus dem Play Store



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

  1. Re: Basisgehalt?

    gadi | 21:48

  2. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    hmq | 21:46

  3. Re: macOS wenigstens mittlerweile verstanden?

    stiGGG | 21:46

  4. Re: Softwareentwicklung ist ein totes Pferd

    Lord Gamma | 21:45

  5. Re: IT-Leute? Wer hat noch Respekt?

    Kleine Schildkröte | 21:44


  1. 18:35

  2. 17:31

  3. 17:19

  4. 15:58

  5. 15:15

  6. 14:56

  7. 12:32

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel