Abo
  • Services:
Anzeige
Das bisherige Cardboard ist aus Pappe.
Das bisherige Cardboard ist aus Pappe. (Bild: Google)

Virtual Reality: Google soll neues Cardboard planen - ohne Pappe

Das bisherige Cardboard ist aus Pappe.
Das bisherige Cardboard ist aus Pappe. (Bild: Google)

Google plant offenbar, das Cardboard neu aufzulegen: Die Smartphone-Halterung für Virtual Reality soll aus Plastik statt aus Pappe bestehen und mit besseren Linsen sowie Sensoren ausgestattet sein.

Einem Bericht der Financial Times zufolge arbeitet Google an einer neuen Version des Cardboards, das ungeachtet des Namens nicht mehr aus Pappe, sondern aus Kunststoff bestehen soll. Hinzu kämen bessere Linsen und Sensoren, das sagten Google-nahe Quellen der Zeitung. Zudem wolle der Hersteller weitere Verbesserungen in sein mobiles Betriebssystem integrieren, um Virtual Reality zu unterstützen - folgerichtig als Android VR bezeichnet.

Anzeige

Das neue, noch namenlose VR-Headset soll gegen Samsungs Gear VR positioniert werden und mit mehr Smartphones kompatibel sein statt nur mit einigen Galaxy-Geräten. Damit einher gehen in die Halterung integrierte Sensoren, die genauer und schneller arbeiten dürften als die, die in den Smartphones selbst stecken. Google lehnte einen Kommentar zu einem neuen Cardboard ab. Die Financial Times zitiert allerdings Sundar Pichai mit seinen Worten vom Earnings Call vergangene Woche, das Cardboad sei der erste Schritt von vielen gewesen, Virtual Reality bei Google voranzubringen.

Kürzlich verkündete der Hersteller, seit der Vorstellung des Cardboards über fünf Millionen Exemplare ausgeliefert zu haben - was Google nicht erwartet hatte. Abseits von Virtual Reality investiert Mountain View auch in Augmented Reality, beispielsweise steckte Google zusammen mit Unternehmen wie Alibaba und Warner Bros. vergangene Woche 800 Millionen US-Dollar in Magic Leap.

Googles Cardboard und passende, für Android verfügbare Apps hatten wir im Mai 2015 ausprobiert: Besonders 3D-Fotos und Panoramaaufnahmen empfanden wir in der Virtual Reality als gut umgesetzt. Den Nachfolger könnte Google im Herbst zusammen mit neuen Nexus-Geräten vorstellen.


eye home zur Startseite
Bouncy 09. Feb 2016

Sicher, 30(!) Sekunden, zweifellos. Ich könnte wetten, dass du den gleichen Spruch auch...

Bouncy 08. Feb 2016

342 dpi, das wird selbst für einfache Inhalte kaum ansehnlich. Man müßte die Linsen wohl...

smonkey 08. Feb 2016

In dem Fall wäre nicht nur der Satz "(....) des Cardboards über fünf Millionen Exemplare...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  2. über JobLeads GmbH, Wuppertal
  3. AreaDigital AG, Fürth
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 448,99€
  2. 54,85€
  3. 59,99€ - Release 13.10.

Folgen Sie uns
       


  1. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  2. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  3. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  4. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  5. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  6. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  7. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  8. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  9. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  10. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. Re: rote / blaue pille / pua

    KnutRider | 12:10

  2. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Luke321 | 12:03

  3. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    glasen77 | 11:52

  4. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 11:48

  5. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    Neutrinoseuche | 11:37


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel