Anzeige
Canons VR-Viewer mit 5K-Display
Canons VR-Viewer mit 5K-Display (Bild: Road to VR)

Virtual Reality: Canon zeigt VR-Maske mit 5K und ohne chromatische Aberration

Canons VR-Viewer mit 5K-Display
Canons VR-Viewer mit 5K-Display (Bild: Road to VR)

Zwei Haltegriffe und drei Linsen pro Auge: Canons noch namenloser VR-Masken-Prototyp bietet eine sehr hohe Auflösung und soll ein besonders klares Bild mit breitem Sichtfeld aufweisen.

Canon hat auf der Hausmesse Canon Expo eine Art Maske für Virtual Reality gezeigt. Statt um ein Head-mounted Display handelt es sich um einen Viewer, der an zwei Griffen vor das Gesicht gehalten wird. Ähnlich wie beim StarVR von Starbreeze sollen in Canons Prototyp zwei Panels stecken, die mit 5K auflösen.

Anzeige

Gemeint sind damit die beiden 5,5-Zoll-Displays mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten pro Auge, was einer Gesamtpixelmenge von 5.120 x 1.440 Bildpunkten im 32:9-Seitenverhältnis entspricht. Der vertikale Blickwinkel (Field of View) soll 120 Grad betragen, was mehr ist als bei Oculus VRs Rift-Consumer-Version und HTCs sowie Valves Steam VR. Zur Panel-Technik hat sich Canon nicht geäußert, ein Bericht von Engadget legt aber nahe, dass keine OLEDs verbaut sind.

Interessanter ist das Linsensystem: Statt einer pro Auge soll Canon eine Gruppe aus dreien verwenden. Die sollen eine chromatische Aberration verhindern, also störende Farbsäume an Kontrastkanten. Bei Head-mounted Displays mit einer Linse wird die chromatische Aberration per Software herausgerechnet, Canon hingegen scheint eine Hardwarelösung zu bevorzugen.

Für die Demo verwendete Canon einen dedizierten Kopfhörer und zeigte 360-Grad-Videomaterial, das in einer Auflösung von 56.000 x 28.000 Pixeln aufgezeichnet worden sein soll. Ob und wann aus dem experimentellen Prototyp ein finales Produkt wird, hat Canon nicht verraten.

Oculus VR plant, die Consumer-Version des Rift im ersten Quartal 2016 zu veröffentlichen, unseren Informationen zufolge soll es aber April werden. HTC und Valve möchten Steam VR in einem ähnlichen Zeitraum in größeren Mengen in den Handel bringen, erste Exemplare sollen 2015 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite
Isodome 14. Sep 2015

Das Problem lässt sich leicht mit einem Gegengewicht am Hinterkopf lösen. :)

irata 14. Sep 2015

Das natürliche Sichtfeld ist aber eher 18:13, sehr nahe dran an 4:3 ;-)

triplekiller 14. Sep 2015

Meine Erfahrung von Produkten von Canon, die mit Linsen zu tun haben, ist sehr gut. Canon...

zwangsregistrie... 14. Sep 2015

als ich das Bild gesehen ab musst ich erst nachschauen, ob nicht doch schon wieder April ist.

thecrew 14. Sep 2015

So ist es. GearVR ist von Oculus... Das ist ein Joint Venture... Samsung gibts Oculus die...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w)
    cimt AG, Frankfurt
  2. Web Developer (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Berlin
  3. IT Consultant Hybris Marketing (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Big Data Spezialist (m/w)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. JETZT AUCH BEI CASEKING: HTC Vive VR-Brille
    899,90€
  2. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€
  3. VERFÜGBAR: Palit GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kernel

    Linux 4.7-rc1 unterstützt AMDs Polaris

  2. Fehler in Blogsystem

    200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert

  3. Aufräumen von Prozessen beim Logout

    Systemd-Neuerung sorgt für Nutzerkontroversen

  4. Overwatch im Test

    Superhelden ohne Sammelsucht

  5. Mobilfunk

    Wirtschaftssenatorin will 5G-Testbed in Berlin durchsetzen

  6. Streit der Tech-Milliardäre

    Ebay-Gründer unterstützt Gawker im Streit mit Hulk Hogan

  7. Siri-Lautsprecher

    Apple setzt auf Horch und Guck

  8. Soylent-Flüssignahrung

    Die Freiheit, nicht ans Essen zu denken

  9. Fraunhofer IPMS

    Multispektralkamera benötigt nur ein Objektiv

  10. Transformer 3 (Pro)

    Asus zeigt Detachables mit Kaby Lake



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Security Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
  2. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    tezmanian | 16:20

  2. Re: Bester Egoshooter seit langem

    kelzinc | 16:19

  3. Kein Splitscreen

    Free Mind | 16:18

  4. In Frankreich schon damals gescheitert und vor...

    Phreeze | 16:15

  5. Re: Die "Faulheit der User"...

    Chais | 16:15


  1. 16:29

  2. 15:57

  3. 15:15

  4. 14:00

  5. 13:28

  6. 13:08

  7. 12:54

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel