Anzeige
Spaceship Two: Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert
Spaceship Two: Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert (Bild: Virgin Galactic)

Virgin Galactic Mit Bitcoins in den Weltraum

Eine erste Weltraumtouristin hat ihren Flug mit der digitalen Währung Bitcoin bezahlt. Den Ausflug ins All mit Virgin Galactic kann sie sich unter anderem deshalb leisten, weil sie sie früh in Bitcoins investiert hatte.

Anzeige

Das Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic akzeptiert auch Zahlungen mit einer virtueller Währung: Ein erster Ausflug in den Weltraum ist bereits mit Bitcoins bezahlt worden.

Bitcoin sei eine der zukunftsträchtigsten und innovativsten Geschäftsideen der letzten Zeit, schreibt Richard Branson in seinem Blog bei Virgin Galactic. Deshalb sei es an der Zeit, dass Virgin Galactic dieses Zahlungsmittel akzeptiere. Der US-Senat habe die virtuelle Währung als seriösen Finanzdienst anerkannt. Er habe selbst in die virtuelle Währung investiert.

Frühe Investition

Die erste Kundin, die mit der digitalen Währung einen Flug mit Spaceship Two gebucht hat, ist eine Stewardess aus dem US-Bundesstaat Hawaii. Sie habe früh Bitcoins erworben, sagte Branson dem US-Fernsehsender CNBC. Der Wert ist in letzter Zeit immens gestiegen - von weniger als 10 US-Dollar vor zwei Jahren auf zuletzt rund 800 US-Dollar.

Die Kundin habe in Bitcoins bezahlt, die dann in US-Dollar getauscht worden seien. Es gebe einen festgesetzten Preis, und wenn sie ihre Reise doch nicht antreten wolle, werde Virgin Galactic ihr das Geld mutmaßlich auch in US-Dollar zurückerstatten, sagte Branson.

Kommerzielle Raumflüge

Virgin Galactic will künftig kommerzielle Raumflüge durchführen: Das Unternehmen bringt Kunden mit dem Spaceship Two bis in eine Höhe von etwa 100 Kilometern. Dort können sie etwa fünf Minuten die Schwerelosigkeit genießen, beispielsweise indem sie durch die Kabine schweben. Der Ausflug in den Weltraum soll etwa 2,5 Stunden dauern und kostet 250.000 US-Dollar.

Rund 600 Interessenten sollen bereits einen Ausflug in den Weltraum gebucht haben. Die ersten Flüge sollen voraussichtlich im Jahr 2014 stattfinden.


eye home zur Startseite
FedoraUser 26. Nov 2013

Ich nehme an es wird darauf bezogen. Laut diesem Artikel gelte ich aber als Japaner, weil...

mnementh 25. Nov 2013

Eher ist es umgekehrt. Umso mehr die Bitcoin wert sind, umso mehr Leute haben ein...

Natchil 25. Nov 2013

Nein ist es nicht, Gold ist ja auch kein Schneeballsystem. Kaufst du mit den Dingern...

Ephisray 24. Nov 2013

bitcoins sind nun mal das "große neue ding" , was unser Leben grundsätzlich verändern...

silberfieber 24. Nov 2013

die goldgräberzeiten mit technoloiesprüngen (cpu ---> gpu -> fpga ----> asic) sind leider...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Entwickler/in Energiewirtschaft (Inhouse)
    Energie Südbayern GmbH, München
  2. Inhouse Consultant SAP CRM (m/w)
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden-Päpinghausen
  3. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  4. Solution Architect/Lösungsarchit- ekt (m/w)
    BCT Technology AG, Willstätt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  2. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  3. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  4. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  5. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  6. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  7. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  8. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  9. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  10. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands On: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands On
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  2. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    Eheran | 17:25

  2. Re: Wirklich ordentlich dimmbar?

    leed | 17:24

  3. Re: Und wie sieht es bei Tablets aus?

    Allandor | 17:24

  4. Re: nicht aufgeben

    Bouncy | 17:23

  5. Re: schlechtes Beispiel

    theshark91 | 17:22


  1. 17:17

  2. 17:03

  3. 16:58

  4. 14:57

  5. 14:31

  6. 13:45

  7. 12:33

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel