Anzeige
Mitarbeiterin mit Google Glass
Mitarbeiterin mit Google Glass (Bild: Virgin Atlantic)

Virgin Atlantic: Fluglinie probiert Google Glass aus

Business-Passagiere der britischen Airline Virgin Atlantic werden auf dem Londoner Flughafen Heathrow künftig von Mitarbeitern begrüßt, die Google Glass tragen. Über die Datenbrille oder eine Sony Smartwatch 2 können die Virgin-Atlantic-Mitarbeiter den Check-in starten.

Anzeige

Wer als Business-Passagier von Virgin Atlantic in Heathrow ankommt, wird vom Personal begrüßt, das Google Glass oder eine Sony Smartwatch 2 trägt und so Daten zum Wetter, Börsenkursen und den Flugverbindungen abrufen und den Check-in-Prozess beginnen kann.

Die britische Fluggesellschaft will so die Effizienz des Service steigern. Sobald die Passagiere, die per Limousine an das T3-Terminal von Heathrow gebracht werden, aus dem Fahrzeug aussteigen, werden sie vom Concierge-Service mit den Brillen im Empfang genommen.

Künftig soll die Technik dem Personal auch Auskunft über persönliche Vorlieben der Passagiere hinsichtlich Getränken und Essen geben können, teilte die Airline mit. Das Unternehmen testet die Technik in einem Pilotversuch zunächst sechs Wochen lang und prüft, wie sie von den Kunden angenommen wird, bevor der Service auch auf andere Flughäfen ausgeweitet wird.

Die App für die Brille und die Smartwatch stammt von Sita und nimmt Kontakt mit dem Passagier-Servicesystem von Virgin Atlantic auf.

Virgin Atlantic will auch die Lokalisierungstechnik iBeacon einsetzen, um iOS-Geräten von Passagieren Informationen zu Sonderangeboten oder Flugverschiebungen zu senden, wenn sie sich in das Terminal begeben.


eye home zur Startseite
JanZmus 13. Feb 2014

Logische Schlußfolgerung. Da muss man jetzt wirklich keine Leuchte sein, um sich das...

Endwickler 12. Feb 2014

Achso. Jetzt sehe ich langsam etwas Verständnis bezüglich der vorher unverstandenen...

Sukram71 12. Feb 2014

Oder wenn ich im Supermarkt mit EC-Karte zahlen, sagen die Kassierer manchmal "Auf...

katzenpisse 12. Feb 2014

Witz, komm raus! Du bist umzingelt :-P

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) Strategische Weiterentwicklung im Bereich Disposition
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Edi Specialist (m/w)
    MISUMI Europa GmbH, Schwalbach (Taunus)
  3. IT - (SAP) und Prozess-Experte für ein Konditions-Management der nächsten Generation (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Entwickler/in Situationsanalyse Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements 14 (PC/Mac)
    69,90€ inkl. Versand
  3. NEU: Blu-rays zum Sonderpreis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darknet-Handel

    Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft

  2. HTML5 Video

    Chrome-Bug hebelt Web-DRM aus

  3. Langer Marsch

    Chinas neue Raumfahrt

  4. Sicherheitslücke

    Lenovo warnt schon wieder vor vorinstallierter Software

  5. Telefónica

    Nutzer im E-Plus-Netz surfen bald langsamer

  6. Download

    Netflix-Offline soll wohl noch dieses Jahr kommen

  7. Neue Windows Server

    Nano bedeutet viel mehr als nur klein

  8. B150M Mortar Arctic

    MSI bringt weißes und günstiges Mainboard

  9. Homeland Security

    Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

  10. Weltraumteleskop

    Nasa verlängert Hubble-Mission



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

  1. Re: Guter Artikel, aber...

    Lala Satalin... | 14:55

  2. Re: Verständnisproblem

    M.P. | 14:55

  3. Re: Die Content-Industrie sollte aufhorchen!

    Hasenbauer | 14:54

  4. Re: Was, nur 200Mbit??

    neocron | 14:53

  5. Re: Altes Plugin-Version erst einmal sichern

    Lala Satalin... | 14:51


  1. 14:47

  2. 14:29

  3. 14:02

  4. 13:40

  5. 12:45

  6. 12:29

  7. 12:05

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel