Virenscanner: Sophos hält eigenes Update für Schadsoftware und schaltet ab
Sophos hält Updatefunktion irrtümlicherweise für Schadsoftware. (Bild: Sophos)

Virenscanner Sophos hält eigenes Update für Schadsoftware und schaltet ab

Die Sicherheitslösungen von Sophos haben sich selbst außer Gefecht gesetzt. Mit einem fehlerhaften Update wurden falsche Signaturdateien eingespielt, die die Sophos-Update-Funktion fälschlicherweise als Schadsoftware erkannt und deaktiviert haben.

Anzeige

Am späten Abend des 19. September 2012 hat Sophos eine fehlerhafte Signaturdatei veröffentlicht und an die eigenen Sicherheitslösungen verteilt. Nach dem Einspielen der Signaturdatei wurden etliche Programme mit integrierten Updatefunktionen fälschlicherweise als Schadsoftware erkannt. Dazu gehörte auch die Updatekomponente der Sophos-Software.

Die Sicherheitslösungen von Sophos machten die vermeintliche Schadroutine unschädlich und beschädigten damit auch die Updatefunktion der Sicherheitslösungen, beklagten sich etliche Sophos-Kunden im Firmenforum. Aber neben der Sophos-eigenen Updatekomponente wurden auch Updatefunktionen in anderen Anwendungen irrtümlicherweise als Schadsoftware eingestuft, erklärt Sophos den Vorfall in einem Knowledge-Base-Artikel und bestätigt ihn damit.

Sophos hatte auf den betroffenen Systemen die vermeintliche Schadsoftware "ssh/updater-B" entdeckt. Sophos hatte nach eigener Aussage kurze Zeit nach dem Fehler eine neue Signaturdatei ausgeliefert, die den Fehler nicht mehr enthält. Wer allerdings aufgrund der Aktivität der Sicherheitslösung keine Updates mehr einspielen kann, muss die Updatekomponente zunächst reaktivieren. Die genaue Vorgehensweise beschreibt der Knowledge-Base-Artikel von Sophos.

Welche anderen Anwendungen noch von dem Vorfall betroffen sind, sagte Sophos nicht. Auch in Sophos' Blogbeitrag zu dem Vorfall gibt es vom Hersteller keine Erklärung dazu, wie es zu diesem Fehler gekommen ist.

Nachtrag vom 20. September 2012, 12:11 Uhr

Mittlerweile hat Sophos den im Artikel verlinkten Knowledge-Base-Artikel in deutscher Sprache bereit gestellt. Die betreffende Textpassage wurde aktualisiert.


Martin F. 20. Sep 2012

Ich hatte bislang nur einmal einen Virus auf einem Handy. Als das Handy neu war. Also...

SoniX 20. Sep 2012

Avast hatte ich mal versucht... So vor 2 jahren. Endete in Bluescreens :-D Sonst wars...

pythoneer 20. Sep 2012

+1

derdiedas 20. Sep 2012

was ja so falsch nicht ist :-)

Schnickschnack 20. Sep 2012

... so sägt man den Ast ab, auf dem man sitzt. Ohne Updater gibt's keine einfach...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel