Viewphone 5e erscheint nicht.
Viewphone 5e erscheint nicht. (Bild: Viewsonic)

Viewsonic Keine Smartphones und Tablets mehr für Europa

Viewsonic zieht sich aus dem Smartphone- und Tabletmarkt in Europa zurück. Vor allem mit Dual-SIM-Smartphones wollte der Hersteller auf dem europäischen Smartphone-Markt Fuß fassen.

Anzeige

Die zum Mobile World Congress im Februar 2012 vorgestellten Viewsonic-Smartphones werden nun doch nicht nach Europa kommen, wie Viewsonic auf Nachfrage von Golem.de erklärt hat. Eigentlich sollten die drei Modelle Viewphone 4s, Viewphone 5e und Viewphone 4e im zweiten Quartal 2012 verfügbar sein. Technische Probleme bei der Produktion der Dual-SIM-Geräte hatten die Markteinführung verzögert. Ende 2012 sei bereits bei Viewsonic die Entscheidung gefallen, in Europa nicht weiter mit Smartphones aktiv zu sein, erklärte das Unternehmen.

Der Ausstieg aus dem Smartphone-Segment wurde allerdings von Viewsonic erst jetzt auf Nachfrage bekanntgegeben. Auch Tablets will Viewsonic nicht mehr anbieten. Viewsonic erklärte, das Unternehmen wolle sich künftig auf das Kerngeschäft des Herstellers konzentrieren: Das seien vor allem Monitore und Projektoren, aber auch Informationssysteme sowie Cloud-Lösungen.

Neu angekündigte Android-Tablets kamen nie

Bereits im Juli 2012 wurde bekannt, dass Viewsonic die drei Viewpad-Modelle E70, E100 und G70 doch nicht mehr auf den Markt bringen werde. Auch diese Android-Tablets hatte Viewsonic auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt. Etwas früher im Sommer 2012 hatte es noch geheißen, dass Viewsonic an neuen Tablets arbeite und diese im Herbst 2012 auf den Markt bringen wolle.

Viewsonic hatte versucht, sich mit Dual-SIM-Smartphones mit Android von der Konkurrenz abzuheben. Allerdings sind Netzbetreiber in Europa üblicherweise nicht sonderlich interessiert daran, Geräte zu verkaufen, die dem Kunden den Einsatz einer anderen SIM-Karte erlauben. Dadurch gibt es zwar einige Dual-SIM-Mobiltelefone auf dem europäischen Markt, aber Kunden erhalten diese vielfach nicht bei den Netzbetreibern, sondern nur im übrigen Handel.


NIKB 19. Jan 2013

Weil du in Europa entweder subventioniert von den Telkos verkauft wirst oder gar nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Solution Developer (m/w) - Vehicle Backend Dienste-Entwicklung und Betreuung
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Mitarbeiter (m/w) Investment Reporting
    Generali Investments Europe S.p.A. Società di Gestione del Risparmio, Köln
  3. Anwendungsbetreuer/in Kapitalmarkt / Risikomanagement
    Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG, Hamburg
  4. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Diablo III
    19,97€
  2. Grand Theft Auto V [PC Download]
    53,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.
  3. NEU: Die Siedler 7 Download
    5,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Neue TLS-Angriffe Smack und Freak

  2. OxygenOS von Oneplus

    "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"

  3. Leap

    Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor

  4. VR-Brille Project Morpheus

    Fast-Endkundenversion jetzt mit 120 Hz Bildrate

  5. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  6. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  7. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  8. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  9. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  10. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

Abenteuer erneuerbare Energie: Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie
Abenteuer erneuerbare Energie
Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenenergie

  1. Re: Warum immer diese unsinnigen Animationen?

    Inkunabula | 08:00

  2. Re: Wieso konnte er sich nicht mit 5000 Euro...

    Moe479 | 07:59

  3. Re: Leider nicht für Linux

    elgooG | 07:58

  4. Bildschirm zu klein fürs Gehäuse

    Bernie78 | 07:56

  5. Re: Aus einer anderen Perspektive funktioniert...

    wilima | 07:51


  1. 08:01

  2. 07:58

  3. 06:30

  4. 05:55

  5. 22:12

  6. 21:41

  7. 20:41

  8. 18:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel