Viewphone 5e
Viewphone 5e (Bild: Viewsonic)

Viewsonic Dual-SIM-Smartphones mit Android 4.0

Viewsonic hat zwei Dual-SIM-Smartphones mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich vorgestellt. Interessenten haben die Wahl zwischen einem Modell mit 3,5-Zoll-Touchscreen und einem Smartphone mit 5 Zoll großem Display.

Anzeige

Viewsonic hat drei neue Android-Smartphones mit Dual-SIM-Technik angekündigt. Mit der Technik lassen sich zwei SIM-Karten in einem Mobiltelefon nutzen, um sowohl geschäftliche als auch private Telefonate über ein Mobiltelefon abwickeln zu können. Alternativ kann die Dual-SIM-Technik dazu genutzt werden, im Ausland eine örtliche SIM-Karte zu nutzen, um hohe Roaminggebühren zu umgehen und vor Ort zu günstigeren Preisen zu telefonieren oder das mobile Internet zu nutzen.

  • Viewsonic Viewphone 4e
  • Viewsonic Viewphone 4s mit Android 4.0
  • Viewsonic Viewphone 5e mit Android 4.0
Viewsonic Viewphone 4s mit Android 4.0

Das Viewphone 4s hat einen 3,5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 960 x 640 Pixeln. Das IPS-Display verspricht eine entsprechend gute Darstellungsqualität bei großer Blickwinkelstabilität. Nach Angaben von Viewsonic hat das Display eine Pixeldichte von 326 ppi und liefert ein Kontrastverhältnis von 800:1 und eine Helligkeit von 500 Candela. Mit der 5-Megapixel-Kamera lassen sich Fotos und Videos aufnehmen, auf der Gerätevorderseite gibt es eine VGA-Kamera für Videokonferenzen. Das Mobiltelefon steckt in einem Unibody-Gehäuse.

Das Viewphone 4s wird gleich mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich auf den Markt kommen. Das gilt auch für das Viewphone 5e, das einen 5 Zoll großen Touchscreen hat und eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln liefert. Weitere technische Daten zu den beiden Geräten werden erst später veröffentlicht.

Das dritte Dual-SIM-Smartphone arbeitet noch mit Android 2.3 alias Gingerbread und heißt Viewphone 4e. Es hat einen 3,5 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln, zudem eine 3-Megapixel-Kamera, ein UKW-Radio und einen 600-MHz-Prozessor. Das alles steckt in einem Unibody-Gehäuse.

Bei den Viewsonic-Smartphones lassen sich separate Adressbücher für die jeweilige SIM-Karte nutzen, um die betreffenden Anrufe und Nachrichten leicht zu trennen. Auch Klingel- und Benachrichtigungstöne lassen sich abhängig von der jeweiligen SIM-Karte festlegen.

Viewsonic will alle drei Neuvorstellungen im zweiten Quartal 2012 auf den Markt bringen. Das Viewphone 4s wird dann rund 460 Euro kosten, während es das Viewphone 5e für etwa 550 Euro geben wird. Das Viewphone 4e wird zu einem Preis von etwa 370 Euro angeboten.


froschke 29. Feb 2012

guckst du hier: http://de.engadget.com/2012/02/27/hands-on-viewsonic-viewphone-4s-video...

Kommentieren



Anzeige

  1. Kundenberater für ERP-Projekte (m/w)
    ABACUS Business Solutions GmbH, München
  2. UX-Designer (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Digital Specialist (m/w)
    Unilever Deutschland GmbH, Heilbronn
  4. Systemspezialist Bankensysteme (m/w)
    Wirecard Bank AG, Aschheim bei München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Canon Cashback-Aktion (bitte auf die Cashback-Preise klicken!)
    bis zu 200,00€ zurück erhalten
  2. PCGH-PCs mit GTX 970/980 inkl. Batman Arkham Knight + The Witcher 3
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  2. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  3. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  4. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  5. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  6. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  7. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  8. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  9. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  10. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Re: Bessere Pläne

    Squirrelchen | 06:21

  2. Re: Musks Ideen sind Gold wert

    jungundsorglos | 05:56

  3. Re: Danke Elon !

    jungundsorglos | 05:46

  4. Re: Leider hat er Züge eines Diktators

    jungundsorglos | 05:42

  5. Re: Schade

    wasabi | 05:35


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel