Motorola kauft Viewdle.
Motorola kauft Viewdle. (Bild: Viewdle)

Viewdle Google-Tochter Motorola kauft Gesichts- und Gestenerkennung

Motorola Mobility hat das US-Unternehmen Viewdle übernommen, das Techniken zur Gesichts-, Objekt- und Gestenerkennung für Lösungen im Bereich Augmented Reality anbietet.

Anzeige

Die Google-Tochter Motorola Mobility hat die Übernahme von Viewdle gegenüber US-Medien wie Cnet und Techcrunch bestätigt, nennt aber keine Details zur Übernahme.

Viewdle und Motorola arbeiten demnach schon seit längerer Zeit zusammen. Das Unternehmen beschreibt seine Technik als Mittler zwischen Kamera und Nutzer, der neue Möglichkeiten in Sachen mobiler Interaktion, Augmented Reality, Fotoverwaltung, Spiele, soziale Netzwerke und Marketing bietet. Beispielsweise erkennt Viewdle berührungslose Gesten, unterstützt das Login mittels Gesichtserkennung und funktioniert plattformübergreifend. In einem Produktvideo zeigt Viewdle, wie E-Mails mit einem Wink geschlossen oder TV-Sender gewechselt werden können.

Finanziert wurde Viewdle unter anderem von Qualcomm Ventures, Best Buy Capital und dem Blackberry Partners Fund. Was Motorola beziehungsweise Google mit Viewdle vorhaben, ist derzeit unbekannt.


Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München
  2. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. PHP / Javascript Entwickler (m/w) - für freenet Cloud Services
    freenet.de GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel