Anzeige
Streaming-Apps auf einem Android-Tablet
Streaming-Apps auf einem Android-Tablet (Bild: Screenshot Golem.de)

Videothek: Legales Videostreaming überholt die Blu-ray

Streaming-Apps auf einem Android-Tablet
Streaming-Apps auf einem Android-Tablet (Bild: Screenshot Golem.de)

Legale Streaming-Dienste für Filme oder Serien sind bereits beliebter als die Blu-ray aus der Videothek. Mit TV-Serien in Online-Videotheken werden in diesem Jahr voraussichtlich 243 Millionen Euro umgesetzt - mehr als mit Filmen.

Anzeige

Videostreaming ist bereits beliebter als das Ausleihen von Blu-rays aus der Videothek. Das hat eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Promio.net im Auftrag von Deals.com ergeben. Danach nutzen 28 Prozent kostenpflichtige Streaming-Dienste, um Filme oder Serien anzuschauen, 37 Prozent verwenden unbezahlte Videostream- und Download-Plattformen. Dagegen greifen nur 15 Prozent auf die Blu-ray aus der Videothek und 28 Prozent auf die Leih-DVD zurück.

Lineares Fernsehen lag mit 86 Prozent bei Filmen und Serien weiter vorn, gefolgt von Kauf-DVDs mit 66 Prozent und -Blu-rays mit 28 Prozent.

Jeder dritte Deutsche (31 Prozent) sieht in der Flexibilität der Programmwahl den entscheidenden Vorteil von Streaming. Mehr als jeder dritte Streaming-Nutzer (38 Prozent) führt den rasanten Aufstieg der VoD-Angebote darauf zurück, dass TV-Serien wie Breaking Bad und Game of Thrones immer beliebter werden. Die Umfrage wurde im Oktober 2014 unter 1.026 Personen durchgeführt und ist nach den Angaben repräsentativ.

Laut Angaben des Marktforschungsinstituts IHS Screen Digest für den IT-Branchenverband Bitkom wird der Umsatz mit Video-on-Demand-Angeboten im Jahr 2015 auf voraussichtlich 458 Millionen Euro steigen, ein Plus von 42 Prozent. Im Vorjahr lag der Erlös noch bei 322 Millionen Euro.

Mit TV-Serien in Online-Videotheken werden in diesem Jahr voraussichtlich 243 Millionen Euro umgesetzt. Ein ähnlich hoher Umsatz wird mit 215 Millionen Euro für Filme als On-Demand-Angebot erwartet: Laut der Umfrage nutzt bereits jeder Fünfte (19 Prozent) in Deutschland On-Demand-Portale für Serien und Spielfilme. Das entspricht gut 13 Millionen Bundesbürgern.


eye home zur Startseite
tibrob 21. Jan 2015

Ich behebe das Problem einfach, indem ich einen Uraltbeamer anschließe. Der hat zwar die...

Dikus 21. Jan 2015

Netflix hat den Charm das man ja 2 HD Spuren für 9 Euro bekommt, hindert dich also nicht...

Hotohori 21. Jan 2015

Ist das einzig positive an Maxdome. Dort kann er auch den halben Film puffern, wenn es...

wan 21. Jan 2015

Das möchte ich auch nicht behaupten, aber eine Rücksetzung war zum Zeitpunkt als ich...

Trollversteher 21. Jan 2015

Watchever ebenfalls.

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Junior Softwareentwickler Java (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  2. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  3. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  5. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  6. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  7. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  8. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  9. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  10. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. ja die gtx

    kelzinc | 05:17

  2. Re: Wird auch Zeit...

    kvoram | 04:55

  3. Re: nur helligkeit und blinken (hinten) zählt

    kvoram | 04:51

  4. In Deutschland ist der Download von Youtube...

    Spitzkater | 04:07

  5. Re: Nur noch Kompromisse

    MartinHaase | 03:40


  1. 04:23

  2. 19:26

  3. 18:41

  4. 18:36

  5. 18:16

  6. 18:11

  7. 17:31

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel