Der VLC-Player soll ein Bittorent-Modul bekommen.
Der VLC-Player soll ein Bittorent-Modul bekommen. (Bild: VideoLAN)

Videostreaming VLC soll Bittorrents streamen

Der Videolan Client VLC soll ein Bittorrent-Modul erhalten. Damit sollen etwa Video-Torrents ohne Verzögerung im VLC-Player laufen. Der Entwickler, der den Code beisteuert, erhält 10.000 US-Dollar.

Anzeige

Das Videolan-Team will dem VLC-Player ein Bittorrent-Modul beilegen. Damit sollen beispielsweise Videos, die als Torrents angeboten werden, direkt im Player abgespielt werden können. Das Videolan-Team hat das Projekt bei Elance ausgelobt, einer Plattform für Freiberufler. Das Projekt soll mit 10.000 US-Dollar vergütet werden.

"Der Entwickler sollte einen funktionierenden Patch für VLC abliefern, der dem Nutzer die Möglichkeit gibt, eine Torrent-Datei oder einen Magnet-Link zu öffnen und mit wenig Verzögerung im VLC-Player abzuspielen" , lauten die Anforderungen in der Elance-Anzeige.

Zwar gebe es bereits mehrere Bittorrent-Module, sie erfüllten aber alle nicht die hohen Ansprüchen des Videolan-Teams, sagte Entwickler Jean-Baptiste Kempf der Webseite Torrent-Freak. Deshalb seien sie nicht in den VLC-Player-Code integriert worden. "Da wir nur wenige Kern-Entwickler sind, müssen wir auf einen hohen Code-Standard achten", sagte Kempf.

Libtorrent verbessern

Der Entwickler der Libtorrent-Bibliothek Arvid Norberg will dem Entwickler seine Hilfe anbieten und gleichzeitig seine eigene Bibliothek verbessern. Die Unterstützung fürs Streaming in Libtorrent sei noch nicht besonders ausgereift. Es sei auch deshalb ein interessantes Projekt, weil die Streaming-Logik und die Benutzeroberfläche optimiert werden müssten, besonders wenn "die Downloadkapazität kleiner oder etwa gleich ist wie die Bitrate der Datei, die gestreamt wird".

Indes gibt es von Version 2.0.6 des VLC-Players noch keine Spur. Eigentlich sollte damit eine kritische Sicherheitslücke im ASF-Demuxer des Players geschlossen werden. Zum Download steht weiterhin die unsichere Version 2.0.5 bereit.


2called-chaos 15. Feb 2013

Wird man das nicht so schon? Die DRM Kacke läuft da ja meistens nicht ;)

Salzbretzel 15. Feb 2013

Gehen wir doch einmal davon aus das jemand die Filme auf dem Server bereit stellt. Der...

DylanD09 14. Feb 2013

Der Code wird beigesteuert. Dann wird diese Arbeit, welche zum Code geführt hat, bezahlt...

Neuro-Chef 14. Feb 2013

Hmm ich lade mehr Filme als Serien, zumindest bei denen ist das nicht oft der Fall.

Thaodan 14. Feb 2013

Aber auch nur wenn man nicht UTF8 oder ähnliches nutzt.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Architekt (m/w) - Software-Platform
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  2. Senior System Analyst (m/w) Trade
    HAVI Logistics Business Services GmbH, Duisburg
  3. Test-Spezialist/in für Automotive IT-Systeme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Senior Software Developer (m/w)
    Rohde & Schwarz DVS GmbH, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof

    Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone

  2. Gericht

    Entscheidung über Haft für Dotcom kommende Woche

  3. Star Wars Episode VII

    The Force Awakens im ersten Teaser

  4. Speedport Hybrid

    Hybrid-Tarif der Telekom ohne LTE-Drosselung

  5. Docker-Alternative

    Spoon bietet virtualisierte Container für Windows

  6. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  7. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  8. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  9. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  10. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Star Wars X-Wing (DOS): Flugsimulation mit R2D2 im Nacken
Star Wars X-Wing (DOS)
Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Android-ROM: Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz
Android-ROM
Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

    •  / 
    Zum Artikel