Der VLC-Player soll ein Bittorent-Modul bekommen.
Der VLC-Player soll ein Bittorent-Modul bekommen. (Bild: VideoLAN)

Videostreaming VLC soll Bittorrents streamen

Der Videolan Client VLC soll ein Bittorrent-Modul erhalten. Damit sollen etwa Video-Torrents ohne Verzögerung im VLC-Player laufen. Der Entwickler, der den Code beisteuert, erhält 10.000 US-Dollar.

Anzeige

Das Videolan-Team will dem VLC-Player ein Bittorrent-Modul beilegen. Damit sollen beispielsweise Videos, die als Torrents angeboten werden, direkt im Player abgespielt werden können. Das Videolan-Team hat das Projekt bei Elance ausgelobt, einer Plattform für Freiberufler. Das Projekt soll mit 10.000 US-Dollar vergütet werden.

"Der Entwickler sollte einen funktionierenden Patch für VLC abliefern, der dem Nutzer die Möglichkeit gibt, eine Torrent-Datei oder einen Magnet-Link zu öffnen und mit wenig Verzögerung im VLC-Player abzuspielen" , lauten die Anforderungen in der Elance-Anzeige.

Zwar gebe es bereits mehrere Bittorrent-Module, sie erfüllten aber alle nicht die hohen Ansprüchen des Videolan-Teams, sagte Entwickler Jean-Baptiste Kempf der Webseite Torrent-Freak. Deshalb seien sie nicht in den VLC-Player-Code integriert worden. "Da wir nur wenige Kern-Entwickler sind, müssen wir auf einen hohen Code-Standard achten", sagte Kempf.

Libtorrent verbessern

Der Entwickler der Libtorrent-Bibliothek Arvid Norberg will dem Entwickler seine Hilfe anbieten und gleichzeitig seine eigene Bibliothek verbessern. Die Unterstützung fürs Streaming in Libtorrent sei noch nicht besonders ausgereift. Es sei auch deshalb ein interessantes Projekt, weil die Streaming-Logik und die Benutzeroberfläche optimiert werden müssten, besonders wenn "die Downloadkapazität kleiner oder etwa gleich ist wie die Bitrate der Datei, die gestreamt wird".

Indes gibt es von Version 2.0.6 des VLC-Players noch keine Spur. Eigentlich sollte damit eine kritische Sicherheitslücke im ASF-Demuxer des Players geschlossen werden. Zum Download steht weiterhin die unsichere Version 2.0.5 bereit.


2called-chaos 15. Feb 2013

Wird man das nicht so schon? Die DRM Kacke läuft da ja meistens nicht ;)

Salzbretzel 15. Feb 2013

Gehen wir doch einmal davon aus das jemand die Filme auf dem Server bereit stellt. Der...

DylanD09 14. Feb 2013

Der Code wird beigesteuert. Dann wird diese Arbeit, welche zum Code geführt hat, bezahlt...

Neuro-Chef 14. Feb 2013

Hmm ich lade mehr Filme als Serien, zumindest bei denen ist das nicht oft der Fall.

Thaodan 14. Feb 2013

Aber auch nur wenn man nicht UTF8 oder ähnliches nutzt.

Kommentieren



Anzeige

  1. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  3. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  4. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Xbox One 1TB Limited Edition inkl. Forza Motorsport 6
    449,00€ - Release 18.09.
  2. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads Angebote
    (u. a. AC: Liberation HD 3,39€, Child of Light + 7 DLCs 29,95€, Driver SF 11,99€, R.U.S.E. 2...
  3. NUR NOCH HEUTE: PS4-Spiele reduziert
    (u. a. GTA V 42,33€, Project CARS 43,79€, Tamriel Unlimited 43,79€, Alien: Isolation Ripley...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Fehlinterpretertion von Golem?

    Tymo | 09:34

  2. Re: Das Dach der Busse mit Solarzellen pflastern...

    zu Gast | 09:33

  3. Re: Scheiss Silverlight

    M. | 09:13

  4. Re: Frage, wie immer: Immernoch veraltete Technik?

    Steffo | 08:45

  5. Re: Teil-OT: Samsung NX1 tethered shooting

    Jesper | 08:41


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel