Abo
  • Services:
Anzeige
Videostreaming: Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google
(Bild: Google)

Videostreaming: Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Viele Leser von Caschys Blog beklagten, dass seit gestern Youtube und mehrere andere Google-Angebote kaum noch benutzbar gewesen seien. Laut der Telekom hatte Google das Problem wieder selbst verursacht.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat sich zu Problemen bei der Datenübertragung von Youtube, Google Music und bei Downloads aus dem Google Play Store geäußert. Caschys Blog hatte unter Berufung auf viele E-Mails seiner Leser berichtet, dass die Angebote im Netz der Telekom "unzumutbar langsam, gar unbenutzbar" seien.

Telekom-Sprecher Philipp Blank sagte Golem.de: "Das Problem lag bei Google und ist nach unseren Erkenntnissen jetzt behoben." Seit längerer Zeit gab es keine größeren Probleme mehr zwischen Youtube und der Telekom.

Der Streit zwischen Google und der Telekom über die Ursachen für die Übertragungsprobleme bei Youtube läuft seit längerer Zeit. Bereits im April 2013 hatte ein Telekom-Sprecher nach ähnlichen Problemen erklärt, es sei möglich, dass Google "eine Kleinigkeit an ihren Servern verändert oder temporär an der Plattform gearbeitet" habe. "Eines können wir sagen: Die Telekom drosselt die Übertragung von Youtube nicht", erklärte ein Sprecher.

"Wir werden mehr investieren als jeder andere Anbieter", sagte Deutschlandchef Niek Jan van Damme im September 2013. Es sollte 2013 noch 25.000 und im kommenden Jahr 50.000 Baustellen geben. "Wir werden 10.000 Kilometer Glasfaser verlegen. Wir werden damit Vectoring anbieten können." Das Unternehmen habe bereits 12 Millionen Haushalte mit Glasfaser versorgt, sagte van Damme zum VDSL-Ausbau.

Netzbetreiber üben seit längerer Zeit Druck aus, um zu erreichen, dass sich Internetkonzerne an den Kosten für den Netzausbau beteiligen. Ein Sprecher der Deutschen Telekom sagte im Mai 2011 dem Nachrichtenmagazin Focus: "Wir werden uns darüber unterhalten müssen, dass verkehrsintensive Anbieter wie Youtube dafür bezahlen, dass ihre großen Datenströme von uns gemanagt werden." Zugleich wurde zugesagt, die Kapazitäten für die Videoplattform zu verdreifachen.


eye home zur Startseite
tingelchen 23. Jul 2014

Äh... nur so am Rande. Wenn dir der Anbieter keine feste IP zugeteilt hat, weil es nicht...

tingelchen 23. Jul 2014

Du hast vergessen das die Telekom noch Geld von anderen Netz Providern bekommt, dafür das...

tingelchen 23. Jul 2014

Die Aussage ist auch grundlegend falsch. Lediglich der Hinweis auf VDSL gibt Aufschluss...

natenjo 23. Jul 2014

Gestern abend war das gucken über Watchever auch nicht möglich.. Es musste öfters...

wire-less 23. Jul 2014

Die Telekom zahlt keinen Traffic. Die zahlen Ihre Leitungen/Infrastruktur. Umgekehrt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  4. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg und Tamm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 54,85€
  3. 349,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Altiscale

    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

  2. Stiftung Warentest

    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

  3. Ausrüster

    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

  4. SpaceX

    Warum Elon Musks Marsplan keine Science-Fiction ist

  5. Blau

    Prepaid-Kunden bekommen deutlich mehr Datenvolumen

  6. Mobilfunk

    Blackberry entwickelt keine Smartphones mehr

  7. Nvidia und Tomtom

    Besseres Cloud-Kartenmaterial für autonome Fahrzeuge

  8. Xavier

    Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

  9. 5G

    Ausrüster schweigen zu Dobrindts Supernetz-Ankündigung

  10. Techbold

    Gaming-PC nach Spiel, Auflösung und Framerate auswählen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

  1. Re: Gmail auf dem letzten Platz...

    Cerb | 01:37

  2. Re: Warum Elon Musks Marsplan doch Science...

    devman | 01:35

  3. gequirlte 5G-Scheiße von Dobrindt nur mit...

    Neuro-Chef | 01:33

  4. Re: Glasfaser? In Großstädten kein Problem

    Mett | 01:30

  5. Re: Ditech 2.0

    ThaKilla | 01:13


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel