Abo
  • Services:
Anzeige
Der Quellcode für H.265 wurde in VLC integriert.
Der Quellcode für H.265 wurde in VLC integriert. (Bild: Tom Bigelajzen/Videolan.org)

Videolan Erster H.265-Quellcode in VLC

Der Quellcode des freien Videoplayers VLC ist um die Unterstützung des Video-Kompressionsstandards H.265 alias HEVC erweitert worden.

Anzeige

Dem freien Videoplayer VLC liegt bald ein De- und Encoder für den neuen Video-Kompressionsstandard H.265 alias High Efficiency Video Coding (HEVC) bei. Der entsprechende Source Code wurde im Git-Repository eingepflegt. Er stammt von dem Entwickler Michael Carré vom Videolan-Team.

Bislang lässt sich der Codec für H.265 nur über den Parameter -enable-x265 beim Kompilieren des Quellcodes aktivieren. Dazu werden die entsprechenden Header-Dateien benötigt. Einmal kompiliert, liegt der Codec als Plugin vor. Carré hat die Config-Dateien und Makefiles ebenfalls bereits so angepasst, dass sich der Codec in der aktuellen Version auf Github kompilieren lässt.

Videolan folgt Divx und Libde265

Bereits vor wenigen Tagen hatte das deutsche Unternehmen Struktur AG eine quelloffene Bibliothek für H.265/HEVC namens libde265 vorgestellt. Die Version steht unter der LGPL.

In Divx 10 ist H.265 ebenfalls bereits integriert. Damit lassen sich Videos mit H.265 codieren, decodieren und streamen. Divx 10 ist bereits auf dessen Webseite verfügbar.

H.265 alias HEVC verspricht bei gleicher Videoqualität etwa die halbe Bitrate im Vergleich zu H.264 und unterstützt Auflösungen bis 8K UHD (8.192 x 4.320 Pixel).

Der Code steht auf Github zum Download bereit. Carré hat seinen Codec hingegen unter der GPLv2 veröffentlicht. VLC gibt es für diverse Plattformen, darunter Windows, Mac OS X und Android.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 19. Sep 2013

Ok, der Ton spinnt beim Springen für einen Sekundenbruchteil, hat wohl mit der Pufferung...

frostbitten king 19. Sep 2013

Halbrichtig. Ja hat mit dem Codec usw. zu tun, aaaaber .. HEVC ist ziemlich neu, die...

Wissard 18. Sep 2013

Du nicht, aber der Rest der kein Windows benutzt freut sich über VLC

Lala Satalin... 18. Sep 2013

WebM ist eine abgespeckte Version von Matroska (Also das Containerformat) und genauso...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Heusenstamm
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  2. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  3. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  4. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  5. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors

  6. Gesichtserkennung

    Wir fälschen dein Gesicht mit VR

  7. Yoga Tab 3 Plus

    Händler enthüllt Lenovos neues Yoga-Tablet

  8. Mobile Werbung

    Google straft Webseiten mit Popups ab

  9. Leap Motion

    Early-Access-Beta der Interaktions-Engine für VR

  10. Princeton Piton

    Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Re: Offentliche Sicherheit vs. Privatsphäre

    Moe479 | 02:58

  2. Re: Jetzt eigentlich schon mit Intel-SoC?

    Thotti22 | 02:36

  3. Re: Fritzbox Zahlen erklärt?

    Thotti22 | 02:35

  4. Re: Konkurrenz für Supersportwagen?

    Ach | 02:14

  5. Re: Selbst Steam in-house Streaming hat Lag

    dEEkAy | 02:00


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel