Im ASF-Demuxer des VLC ist ein Fehler, der zum Einschleusen von Schadsoftware genutzt werden kann.
Im ASF-Demuxer des VLC ist ein Fehler, der zum Einschleusen von Schadsoftware genutzt werden kann. (Bild: VideoLAN)

Videolan Client Sicherheitslücke im ASF-Demuxer

Über einen Fehler im ASF-Demuxer des Videolan Clients (VLC) lässt sich möglicherweise Schadcode auf den Rechner eines Opfers einschleusen. Ein Patch ist bereits in Arbeit. Bis dahin sollten Anwender das VLC-Plugin im Browser deaktivieren.

Anzeige

Die Entwickler des Videolan Clients weisen in einer Sicherheitsmeldung darauf hin, dass ein Fehler im ASF-Demuxer der Multimediasoftware möglicherweise dazu genutzt werden kann, Schadcode auf einem Rechner auszuführen. Der Schadcode lässt sich in einer speziell präparierten Videodatei in Microsofts ASF-Format einfügen. Der Fehler ist laut Entwicklern in allen bisherigen Versionen des VLC enthalten.

Mit dem Browser-Plugin von VLC kann der Schadcode auch über eine Webseite übertragen werden. Deshalb raten die Entwickler, ein installiertes Plugin im Browser vorübergehend zu deaktivieren. Außerdem sollten Nutzer keine unbekannten ASF-Dateien abspielen, bis der Fehler behoben ist. Alternativ lässt sich die Bibliothek libasf_plugin.* aus dem Installationsverzeichnis entfernen. Damit wird das Abspielen einer ASF-Datei ebenfalls verhindert.

Unerlaubter Zugriff auf den Speicher

Eine speziell präparierte ASF-Datei kann einen Pufferüberlauf auslösen und so Schadcode unberechtigten Zugriff auf den Arbeitsspeicher ermöglichen. Dass dann bösartiger Code ausgeführt werden kann, sei möglich, aber nicht überprüft, schreiben die Entwickler in ihrem Hinweis. Bestätigt ist hingegen, dass der Fehler zu einem Absturz des VLC führt. Um den Fehler zu beheben, wurde ein Makro durch Static-Inline-Code und eine bessere Feldgrenzenüberprüfung ersetzt.

Ein Patch, der den Fehler behebt, sei bereits fertig, werde aber noch geprüft, schreiben die Entwickler. Er soll mit dem Update 2.0.6 ausgeliefert werden, dessen Veröffentlichung direkt nach dem Abschluss des Tests geplant ist. Derweil können Windows- und Mac-OS-X-Nutzer auch auf die täglich erscheinenden Nightly Builds zurückgreifen, die den Patch bereits enthalten.


RoqueNE 31. Jan 2013

Ah, interessant. DEP wirkt also nur effektiv mit ASLR zusammen. Und letzteres auch nur...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH über access KellyOCG GmbH, Wedel
  2. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  3. IT-Administrator (m/w) für den Betrieb von Webapplikationen
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  2. NEU: Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Dead Man Running, Romance & Cigarettes, Legendary, Tad Stones)
  3. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spieldesign: Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
Spieldesign
Spiele sollen sich nicht wie Filme anfühlen
  1. Steam Valve kündigt neues VR-Headset an
  2. Microsoft Xbox One wird wohl ab Sommer zum Dev Kit
  3. Games PS4 und Xbox One bei Spielentwicklern beliebter

Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
Die Woche im Video
Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
  1. Die Woche im Video Ein Spionagering, Marskandidaten und Linux für den Desktop
  2. Die Woche im Video New 3DS, Stromzähler und der schnellste Smartphone-Chip
  3. Die Woche im Video Raspberry Pi 2, die Telekom am DE-CIX und Alienware Alpha

IMHO: Automotive ist das neue Internet of Things
IMHO
Automotive ist das neue Internet of Things
  1. Uber-Konkurrent Kommt bald das Google-Taxi ohne Fahrer?
  2. Bundesverkehrsminister Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein
  3. Autobahn Ruhrgebiet soll Testgebiet für autonomes Fahren werden

  1. Re: Flut von Shovelware

    grorg | 00:08

  2. Re: wie oft wechselt ihr eure Akkus so?

    ChMu | 00:04

  3. Re: "bessere" Kamera?

    Hatt | 00:03

  4. Re: Windows Phone...

    Nikolaus117 | 00:00

  5. Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    Bosshaft | 00:00


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel