VP9 soll unter anderem in WebM genutzt werden.
VP9 soll unter anderem in WebM genutzt werden. (Bild: WebM-Projekt)

Videocodec Googles VP9 in Chrome aktiviert

Der Videocodec VP9 ist jetzt standardmäßig in der aktuellen Entwicklerversion des Browsers Chromium aktiviert. Die finale Veröffentlichung im August ist damit sehr wahrscheinlich.

Anzeige

Wie angekündigt ist Googles Videocodec VP9 jetzt standardmäßig im Code des Browsers Chromium aktiviert, der die Grundlage für Chrome bildet. Damit lässt sich der Code für den Codec einfacher testen als bisher, da ein entsprechendes Flag nicht mehr gesetzt werden muss. VP9 ist seit einiger Zeit testweise in Chromium integriert und gilt wohl als stabil genug für breiter angelegte Tests. Mit der Veröffentlichung von Chrome 29, die für den 20. August 2013 geplant ist, soll der Codec dann von jedem Anwender genutzt werden können.

Der Videocodec soll gemeinsam mit dem Audiocodec Opus im Dateiformat WebM zum Einsatz kommen und bei halber Bitrate im Vergleich zum Vorgänger VP8 die gleiche Qualität bieten. Google erhofft sich wegen der freien Lizenz von VP9 eine wesentlich größere Verbreitung als die direkte Konkurrenz - dem patentbehafteten H.264-Nachfolger H.265, der im Januar von der Internationalen Fernmeldeunion (ITU) unter dem Namen HEVC als Standard veröffentlicht wurde.

Im März dieses Jahres hatte sich Google mit der MPEG-LA und elf Patentinhabern geeinigt, Patente, die eventuell den Codec VP8 und den Nachfolger VP9 betreffen, nutzen zu dürfen. Darüber hinaus erlaubt Google wiederum jedem Entwickler die kostenlose Nutzung der Codecs in den eigenen Produkten, wenn sie auf der Datenstruktur des Videocodecs basieren. Unklar ist jedoch, ob weitere Patentinhaber, wie etwa Nokia, ihre Rechte gegenüber Google künftig geltend machen.


teleborian 04. Jul 2013

Danke für das Kompliment.

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/-in Kombiinstrumente
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. IT Service Spezialist (m/w)
    SCHOTT Electronic Packaging GmbH, Landshut
  3. SAP WM/MM Inhouse Berater (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  4. Software Project Manager (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GTA 5 [PC Download]
    53,99€ USK 18
  2. LEGO Dimensions
    Release 01.10.
  3. Wolfenstein: The New Order kaufen und Gutschrift für Wolfenstein: The Old Blood sichern

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smithsonian

    Museum restauriert die Enterprise NCC-1701

  2. Cyberkrieg

    Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken

  3. Weißes Haus

    Hacker konnten offenbar Obamas E-Mails lesen

  4. Unzulässige NSA-Selektoren

    Kanzleramt soll Warnungen des BND ignoriert haben

  5. Android-Tablet

    Google nimmt Nexus 7 aus dem Onlinestore

  6. Aerofoils

    Formel-1-Technik macht Supermarkt-Kühlregale effizienter

  7. Force Touch

    Apples Trackpad könnte künftig verschiedene Oberflächen simulieren

  8. Bodyprint

    Yahoo-Software verwandelt Touchscreen in Ohr-Scanner

  9. BKA

    Ab Herbst 2015 soll der Bundestrojaner einsetzbar sein

  10. Die Woche im Video

    Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Re: Probleme mit dem Gerät

    AntonZietz | 17:31

  2. Re: Führt Cyberwar zu "echtem" Krieg?

    hohesx | 17:29

  3. Re: Überwachung der Normalsterblichen

    Jasmin26 | 17:13

  4. Re: Material Design

    ChMu | 17:13

  5. Re: @Mobile Seite: Kommt wohl auf den User-Agent an.

    Tzven | 17:10


  1. 15:49

  2. 14:25

  3. 13:02

  4. 11:44

  5. 09:56

  6. 15:17

  7. 10:05

  8. 09:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel