Anzeige
Firefox 20 soll Windows-Codecs nutzen.
Firefox 20 soll Windows-Codecs nutzen. (Bild: Mozilla)

Videocodec Firefox für Windows spielt H.264-Videos ab

Die aktuellen Nightly-Builds von Firefox sind unter Windows 7 in der Lage, Videos im Format H.264 abzuspielen. Auch Audiodateien in den Formaten AAC und MP3 gibt der Browser wieder.

Anzeige

Firefox 17 für Android unterstützt die Video- und Audiocodecs H.264, AAC und MP3 bereits, nun folgt auch die Desktopversion, zumindest unter Windows. Nachdem Mozilla lange nur freie Audio- und Videocodecs wie WebM, Oggtheora und Oggvorbis unterstützt hatte, stellen sich die Entwickler des freien Browsers nun der Realität, denn die Mehrzahl der im Web verfügbaren Videos liegt im Format H.264 vor. Bei Mozilla geht man daher davon aus, dass es besser ist, die entsprechenden Codecs zu unterstützen, statt zuzusehen, wie die Nutzer zu anderen Browsern wechseln. Zudem unterstützen die wenigsten Geräte eine hardwarebeschleunigte Wiedergabe von WebM-Videos.

Mozilla lehnt es weiterhin ab, die mit Patenten behafteten Codecs direkt in den Browser zu integrieren, da eine Weiterverteilung und Änderung des Browsers durch Dritte damit unmöglich werden würde. Stattdessen setzt Mozilla auf die im jeweiligen Betriebssystem vorhandene Infrastruktur zur Wiedergabe von Audio und Video.

Mozilla-Entwickler Chris Pearce hat kürzlich die dafür notwendigen Änderungen für die Windows-Version von Firefox in den offiziellen Entwicklungszweig des Browsers integriert. So können die aktuellen Nightly Builds von Firefox 20 unter Windows 7 und 8 auf Microsofts Framework Windows Media Foundation zurückgreifen, um per HTML5-Tag in Webseiten eingebettete Videos im Format H.264 und Audiodateien in den Formaten AAC und MP3 abzuspielen.

Um die neue Funktion zu testen, muss im aktuellen Nightly Build von Firefox unter about:config die Einstellung "media.windows-media-foundation.enabled" auf "true" gesetzt werden.

Noch enthält der Code laut Pearce einige Fehler, weshalb die Funktion auch explizit aktiviert werden muss. Am 6. Januar 2013 soll Firefox 20 in den Aurora-Channel wechseln. Die Beta von Firefox 20 soll am 19. Februar 2013 erscheinen, die finale Version am 4. März 2013.


eye home zur Startseite
Atalanttore 22. Dez 2012

WebM bietet nur einen Lizenzvorteil gegenüber H.264. Das ist einfach zu wenig, um gegen...

Resu Melog 22. Dez 2012

Vista war nie relevant. Steam ist eine denkbar ungeeignete Plattform, um auf die...

Lala Satalin... 20. Dez 2012

Die Media Foundation kann auch DirectShow Codecs nutzen.

Yeeeeeeeeha 20. Dez 2012

Ich kann nachvollziehen, dass eine freie Lösung zu bevorzugen wäre, aber H.264 hat sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Sicherheitsexpertin/IT-Si- cherheitsexperte im IT-Sicherheitslabor für die industrielle Produktion
    Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe (Home-Office möglich)
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) FPGA
    FERCHAU Engineering GmbH, Bremen
  3. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Playstation 4 500 GB Konsole
    275,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 315€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Re: Wäre auch für DD-WRT sinnvoll [kwT]

    EsSieErDuIch | 14:13

  2. Massives Grafik downgrade ist eigentlich eine...

    Schattenwerk | 14:12

  3. Re: Bei manchen Clouddiensten hab ich auch...

    Carlo Escobar | 14:12

  4. Re: Langsam = Vorteil ?

    Carlo Escobar | 14:09

  5. Re: Necrons !

    Das... | 14:09


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel