Maxdomes aktuelles Serienangebot
Maxdomes aktuelles Serienangebot (Bild: Maxdome/Screenshot: Golem.de)

Video on demand Maxdome bald auf PS3 und Sony-TVs

Sony und ProSiebenSat.1 haben eine Partnerschaft geschlossen. Dadurch soll die Onlinevideothek Maxdome bis zum Ende des Jahres auf vielen Sony-Geräten zur Verfügung stehen, darunter die Playstation 3, Fernseher und Blu-ray-Player.

Anzeige

Der von ProSiebenSat.1 betriebene Streamingdienst Maxdome mit derzeit nach Unternehmensangaben 45.000 Titeln soll noch 2012 auch auf Sony-Geräten wie der Playstation 3 angeboten werden. Dazu wird Maxdome in das Sony Entertainment Network eingebunden, der Dienst soll also innerhalb der Benutzeroberfläche der Sony-Geräte laufen.

Dazu will Maxdome laut einer Mitteilung des Unternehmens "die Maxdome-TV-Oberfläche noch anwendungsfreundlicher und übersichtlicher gestalten". Geplant sind mehr Genres, nach denen sortiert werden kann, sowie zusätzliche Navigationsebenen. Auch die Inhalte selbst sollen auf den Stand der Zeit gebracht werden.

Maxdome nennt dazu zwar Mehrkanalton, Untertitel und Navigation, macht sonst aber keine weiteren Angaben, etwa zu den Tonformaten. Insbesondere Letzteres wäre für die PS3 reizvoll, weil die Konsole mit bis zu sieben Tonkanälen auch in allen Blu-ray-Formaten wie Dolby True HD und dts Master Audio umgehen kann - ob diese bandbreitenintensiven Formate aber als Stream angeboten werden, ist noch nicht absehbar.

Maxdome auf insgesamt 10 Millionen Geräten

Nur die Playstation 3 nennen die beiden Unternehmen zudem als konkretes Gerät, auf dem Maxdome laufen soll. Vorgesehen sind aber auch "internetfähige Fernseher, Blu-ray-Player und Heimkinoanlagen der neuesten Generation". Bis zum Ende des Jahres 2012 sollen so insgesamt in Deutschland 10 Millionen Geräte der Unterhaltungselektronik fähig sein, die Maxdome-Dienste zu zeigen. Dabei sind aber die bisher schon unterstützten Geräte wie etwa Receiver von Humax, Technisat und Videoweb schon eingerechnet. Auch auf Blu-ray-Playern von Samsung läuft Maxdome bereits.

Zu den für die Sony-Geräte gültigen Preisen des Dienstes gibt es noch keine Angaben. Derzeit kostet das Angebot je nach Umfang und Laufzeit zwischen 17,49 und 22,49 Euro. Eine Besonderheit von Maxdome ist, dass es keine Option gibt, mit der man alle Inhalte ohne Einschränkungen nutzen kann. Vielmehr müssen insbesondere neue Spielfilme einzeln bezahlt werden, wofür es bei den teureren Paketen die sogenannte "Blockbuster Option" gibt. Sie kostet pro Monat 5 Euro mehr und ermöglicht den Zugriff auf drei Filme pro Monat. Maxdome nennt für diese Notwendigkeit des Einzelabrufs auf seinen Webseiten lizenzrechtliche Gründe.


LLive 11. Mai 2012

Lovefilm hat meiner Meinung nach das bessere Angebot. Hauptsächlich wegen dem Verleih von...

AndiMoesepacken 10. Mai 2012

Die sollen erstmal zusehen das deren derzeitiges Angebot ordnungsgemäß funktioniert...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Administrator (m/w)
    opta data Abrechnungs GmbH, Essen
  2. Senior Consultant / Technical Architect (m/w) für Adobe Experience Manager (CQ / AEM)
    über Randstad Deutschland GmbH, Bonn
  3. IT Consultant (m/w)
    Olympus Europa SE & Co. KG, Hamburg
  4. Projektkoordinator IT-Systemtechnik (m/w)
    Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KVS), Dresden

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    46,00€ - Release 23.04.
  2. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ - Release 23.04.
  3. Erbarmungslos (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  2. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  3. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  4. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  5. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  6. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  7. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  8. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  9. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  10. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Re: Umschaltzeiten?

    nomnomnom | 09:48

  2. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    drvsouth | 09:41

  3. Re: "vollständig anonymisiert"

    snboris | 09:38

  4. Re: Spricht für die Fläschungen

    Der Held vom... | 09:19

  5. Re: Barbie verletzt Grundrechte der Kinder...

    picaschaf | 09:09


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel