Abo
  • Services:
Anzeige
Ladar Levison
Ladar Levison (Bild: Ladar Levison)

Verschlüsselte E-Mail Lavabit-Gründer droht Anklage wegen Schutz der Nutzerdaten

Trotz Sprechverbots ist bekannt geworden, dass dem Gründer von Lavabit mehrfach mit Gefängnis gedroht wurde. Er weigert sich, in der NSA-Affäre der Regierung zu helfen und Nutzerdaten herauszugeben.

Anzeige

Dem Gründer des verschlüsselten E-Mail-Dienstes Lavabit droht eine Anklage, weil er einem Beschluss eines Geheimgerichts zur Herausgabe der Nutzerdaten nicht gefolgt ist. Das berichtet der US-Sender NBC. "Für diese Handlung könnte ich verhaftet werden", sagte Ladar Levison über die Entscheidung, den Dienst stillzulegen, um gegen den Gerichtsbeschluss zu protestieren.

Nach Informationen von NBC News aus juristischen Kreisen handelt es sich wahrscheinlich um eine Vorladung oder ein Schreiben der NSA mit der Aufforderung, bei der Überwachung von Edward Snowden mitzuwirken.

Levison sagte, ihm sei durch Bundesgesetze untersagt, über die Auseinandersetzung mit den Strafverfolgungsbehörden zu sprechen. NBC News berichtet jedoch aus informierten Kreisen, dass Levisons Anwalt eine E-Mail der US-Staatsanwaltschaft in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia erhalten habe, in dem Levison "Verletzung eines Gerichtsbeschlusses" vorgeworfen werde. Edward Snowden hatte offenbar Lavabit verwendet: Der Whistleblower gab die Adresse edsnowden@lavabit.com auf dem Moskauer Scheremetjewo-Flughafen an.

Levison bezeichnet das Redeverbot gegen ihn und die Überwachung der E-Mails der Nutzer als Verletzung der bürgerlichen Rechte aus dem 1. und 4. Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten. "Ich kämpfe dagegen mit allen nur möglichen Mitteln", so Levison. Gegen den Gerichtsbeschluss habe er Berufung eingelegt.

Levison sagte, ihm sei in den vergangenen Wochen mehrfach mit Haft gedroht worden. "Ich denke, es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass das, was mich zum Herunterfahren meines Dienstes bewogen hat, nicht nur die Forderung auf Zugriff auf die Daten einer Person war. Es ging um den Schutz der Privatsphäre all meiner Nutzer."

Der E-Mail-Provider speicherte die Webmails der Nutzer verschlüsselt auf seinen Servern. Levison erklärte Anfang August, er habe die schwere Entscheidung getroffen, den Dienst sofort einzustellen, um sein Unternehmen nicht zum Komplizen des US-Geheimdienstes zu machen und damit ein Verbrechen gegen das US-amerikanische Volk zu begehen. Mehr könne er aufgrund der aktuellen Rechtslage nicht sagen.


eye home zur Startseite
teleborian 26. Aug 2013

- Traffic ohne SSL verbieten. - Mail versandt wird nicht durchgeführt wenn der Server...

Anonymer Nutzer 24. Aug 2013

Sehr schöne und weise Worte... Nur leider kommen sie bei viel zu wenigen Menschen...

Lala Satalin... 24. Aug 2013

Demoktratie hat es nie gegeben. Und wer an das Grundgesetz glaubt, hat einiges verpasst...

Lala Satalin... 24. Aug 2013

Dumpfbacken findest du in JEDEM Land...

Charles Marlow 23. Aug 2013

Die haben auch die Folter, Söldnerarmeen und das Faustrecht wieder eingeführt. Die USA...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. über Robert Half Technology, Essen
  4. MEIERHOFER AG, München, St. Valentin (Österreich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  3. 142,44€

Folgen Sie uns
       


  1. Megacams.me

    Porno-Webcam-Suchmaschine soll Doppelgänger-Videos finden

  2. Android 7.0 im Test

    Zwei Fenster für mehr Durchblick

  3. Riesenteleskop Fast

    China hält Ausschau nach Außerirdischen

  4. Schweiz

    Bürger stimmen für erweiterte Überwachungsbefugnisse

  5. Capcom

    PC-Version von Street Fighter 5 installierte Rootkit

  6. Mojang

    Noch mehr Möglichkeiten mit Addons für Minecraft

  7. App Preview Messaging

    Android soll Messenger-Nachrichten ohne App empfangen können

  8. Amber Mobility

    Elektroauto für 33 Euro pro Woche mieten

  9. Hackerangriff

    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

  10. Canon vs. Nikon

    Superzoomer für unter 250 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

  1. API?

    TC | 12:12

  2. Re: Telegram Messenger als Alternative?

    jokergermany.de.vu | 12:11

  3. Re: 1+N-Tonnen-System

    DrWatson | 12:11

  4. Re: Telegram, Signal, Threema und Co keine...

    gaelic | 12:11

  5. Re: Wie soll das bitte für E2E-verschlüsselte...

    IceFoxX | 12:10


  1. 12:30

  2. 12:03

  3. 11:49

  4. 11:37

  5. 11:30

  6. 10:42

  7. 10:34

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel