Anzeige
Versatel-Netzkarte
Versatel-Netzkarte (Bild: Versatel)

Versatel Glasfasernetz auf 52.000 Kilometer ausgebaut

Versatel hat sein Glasfasernetz erweitert. Im vergangenen Jahr hatten die Eigner, darunter auch United Internet, in Mobile-Backhaul-Projekte investiert.

Anzeige

Versatel hat sein Glasfasernetz im vergangenen Jahr auf 52.000 Kilometer ausgebaut. Das gab das Unternehmen am 22. April 2013 bekannt. Zu der Erweiterung hätten insbesondere die Mobile-Backhaul-Projekte im Jahr 2012 beigetragen. Zudem ist das Netz von Versatel durch die Übernahme des Stadtnetzbetreibers Kielnet gewachsen.

Ziel des Ausbaus sei, "dauerhaft von der steigenden Breitbandnachfrage" zu profitieren, sagte Versatel-Chef Johannes Pruchnow.

Zum Kaufpreis von Kielnet hatte Versatel keine Angaben gemacht: Nach Informationen der Kieler Nachrichten erzielen die Stadtwerke Kiel einen Buchgewinn in Höhe von rund 5 Millionen Euro. Das Netz von Kielnet reicht nicht bis zum Endkunden, ein Ausbau hätte Investitionen von rund 100 Millionen Euro erfordert. Der lokale Telekommunikationsanbieter Kielnet agiert im Großraum Kiel.

Versatel war aus einem Zusammenschluss von 21 Stadtnetzbetreibern entstanden. Der Finanzinvestor KKR hatte über seine Tochter Victorianfibre das Unternehmen für rund 300 Millionen Euro von den Großaktionären von Versatel, der Apax-Tochter Vienna II, Cyrte Investments und United Internet gekauft. Versatel sollte mit der Übernahme "Netzwerkpartner für Groß- und Geschäftskunden" werden und Internetzugänge an Privatkunden nur noch über Weiterverkäufer (Wholesale-Geschäft) anbieten.

Nach dem erfolgten Delisting von der Börse sowie Restrukturierungsmaßnahmen hätten sich die Ergebniskennzahlen sowie der Free Cashflow von Versatel verbessert, erklärte United Internet, als das Unternehmen im November 2012 25,1 Prozent Anteile an dem Glasfasernetzbetreiber erwarb. KKR blieb der größte Aktionär von Versatel.


eye home zur Startseite
abfallwoscht 22. Apr 2013

Eine Trasse an einem Kanal ist doch perfekt. Man muss keine Straßen kreuzen, keine Bäume...

Dragos 22. Apr 2013

Das gleiche wie bei der t-com. erstmal die schnellen bestandkunden anschlüsse ausbauen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
    dSPACE GmbH, Böblingen
  2. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Senior JavaEE-Softwareentwickler (m/w)
    SEEBURGER AG, Bretten bei Karlsruhe
  4. Senior Consultant ICT Communications (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapchat: Wir kommen in Frieden
Snapchat
Wir kommen in Frieden
  1. O2-Mobilfunknetz Snapchat-Nutzer in Deutschland sind Schüler
  2. Snapchat-Update Fließender Wechsel zwischen Text, Video und Audio
  3. Messaging Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  2. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen
  3. You-Rista Kaffeemaschine mit App-Anschluss

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

  1. Re: Haten des haten willens?

    Koto | 15:54

  2. Re: mit glasfaser schon heute

    Garionion | 15:51

  3. Re: Kann mir jemand die Argumentation der Telekom...

    The_Soap92 | 15:50

  4. Re: ... verspricht 500 Mbit/s bei unter 100 Meter ...

    Oktavian | 15:50

  5. Re: Microsoft - oder wie vergraule ich selbst den...

    The_Soap92 | 15:49


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel