Vermutlich eine Million Euro Beute: Apple Store in Paris am Silvesterabend überfallen
Apple Store Opera in Paris (Bild: Apple)

Vermutlich eine Million Euro Beute Apple Store in Paris am Silvesterabend überfallen

Der Apple Store in Paris ist in der Silvesternacht ausgeraubt worden. Drei Stunden nach Ladenschluss drangen vier Männer bewaffnet in den Laden ein, nachdem sie den Wachmann überwältigt hatten. Der Wert der Beute soll bei einer Million Euro liegen.

Anzeige

Der Apple Store Opera in der Rue Halévy in Zentrum der französischen Hauptstadt ist kurz vor dem Jahreswechsel von vermutlich vier Räubern überfallen worden. Ein Mitarbeiter des Ladens wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Es soll sich um den Wachmann des Apple Stores handeln, der drei Stunden nach Ladenschluss am Silvesterabend seinen Dienst verrichtete.

Nach Informationen der Zeitung Le Parisien geschah der Überfall um 21 Uhr am letzten Tag des Jahres. Er dauerte rund 40 Minuten. In dieser Zeit luden die Räuber das Diebesgut in einen Lastwagen ein, der in der Nähe des Gebäudes geparkt war. Vor allem auf iPhones und iPads hatte es die Bande abgesehen.

Nach Angaben der Zeitung Le Parisien, die sich auf eine Polizeiquelle bezieht, sollen die Räuber mit Kapuzen maskiert gewesen und sehr leise vorgegangen sein. Der Überfall soll sorgfältig vorbereitet worden sein. Die meisten Einheiten der Polizei in der Nähe waren zu diesem Zeitpunkt damit beschäftigt, die Champs Elysées zu überwachen.

Die Beute soll einen Wert von einer Million Euro haben. Es sei aber noch verfrüht, eine endgültige Zahl zu nennen, da der Lagerbestand noch überprüft werde, berichtet die Zeitung. Nach ihren Recherchen ist der Laden geschlossen, aber Zeichen gewaltsamen Eindringens sind an den Türen nicht zu erkennen.

Es sei nur sehr wenig Geld, aber sehr viel Ware entwendet worden. Aus der Auswertung der Bilder von den Überwachungskameras hofft die Polizei nach Angaben von Le Parisien, den Tätern auf die Spur zu kommen.

Der Raubüberfall ist demnach der erste, der auf einen Apple Store in Frankreich verübt wurde, während in den USA schon mehrere Überfalle stattgefunden haben.


Endwickler 03. Jan 2013

Mein einziges Samsungteil hält, je nach Nutzung, einen Tag bis zwei Wochen durch bis ich...

TrololoPotato 02. Jan 2013

+1 :)

miscanalyst 02. Jan 2013

in China um.... Sorry. Fehlalarm! Sicherheitsleine...... unglaublich. 2013. Manches...

Endwickler 02. Jan 2013

In der Regel ist leider viel zu oft ein Insider mit von der Partie. Allerdings ist das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Support Specialist (m/w)
    Scheidt & Bachmann Service GmbH, Mönchengladbach
  2. R&D Project Manager (m/w)
    Advantest Europe GmbH, Amerang
  3. IT-Business Analyst (m/w)
    LS travel retail Deutschland GmbH, Wiesbaden
  4. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

    •  / 
    Zum Artikel