Abo
  • Services:
Anzeige
Toyota FCV
Toyota FCV (Bild: Yuya Shino/Reuters)

Verluste einkalkuliert: Toyota will eine Million Wasserstoffautos verkaufen

Toyota hat in Japan ein Brennstoffzellenauto vorgestellt, das in Serie produziert und in den normalen Handel kommen wird. Es fährt weiter als Elektroautos mit Akkus und tankt schneller auf.

Anzeige

Toyota hat mit dem FCV eine Oberklassenlimousine vorgestellt, die ab April 2015 in Japan und im Sommer des Jahres in den USA und Europa verkauft werden soll. Das Fahrzeug soll bis zu 500 km mit einer Tankfüllung fahren können und eine Leistung von etwa 100 kW haben. Toyota will die Brennstoffzellentechnik durch eine starke Reduktion des Platinanteils deutlich günstiger machen, doch ein Problem bleibt: Wo sollen die Autofahrer tanken?

Dem Wochenmagazin VDI-Nachrichten hat Toyotas Chefentwickler Katsuhiko Hirose zu den geplanten Absatzzahlen etwas erklärt, das den Ehrgeiz der Pläne aufzeigt: Verluste seien bewusst eingeplant worden.

Toyota wolle bei der Einführung der Brennstoffzellen-Technik für Autos extrem langen Atem beweisen. Beim Absatz hoffe man auf eine ähnliche Entwicklung wie bei der Hybridtechnik, bei der Toyota als Vorreiter für den Großserieneinsatz gilt. Die VDI Nachrichten haben nachgerechnet: Beim Prius habe Toyota 10 Jahre gebraucht, um eine Million Fahrzeuge zu verkaufen. 10 bis 15 Jahre für eine Million Fahrzeuge kalkuliere Katsuhiko Hirose auch bei der Brennstoffzellentechnik ein, sagte der Chefentwickler der Zeitung.

Das FCV solle in Europa unter 80.000 Euro kosten, berichten die VDI Nachrichten. Teslas Model S ist etwas günstiger, während mehr als zwei Toyota Prius für diesen Preis zu haben sind. In Japan wird ein Preis von 7 Millionen Yen netto (umgerechnet 50.000 Euro) aufgerufen.

Das Toyota-Management wolle längere Anlaufverluste in Kauf nehmen und plane in sehr langen Amortisationszyklen. Sonst wäre es unmöglich, die Brennstoffzellentechnik in den Markt einzuführen.

Um das Fahrzeug günstiger zu machen, will Toyota den Platin-Anteil in der Membranelektrodeneinheit senken. Im nächsten Jahrzehnt wolle man nur noch so viel des Edelmetalls einsetzen wie derzeit in einem Kat eines Dieselautos.

Ob Toyota schon 2015 das FCV in Deutschland anbieten will, verriet Hirose nicht. Deutschland sei aber besonders wichtig, weil hier schon lange an einer Wasserstoffinfrastruktur gearbeitet werde. Einige Tankstellen gibt es zwar bereits, doch eine flächendeckende Infrastruktur existiert noch lange nicht.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 30. Jun 2014

Busse fahren zwar nicht so weite Strecken, dafür aber eine Linie nach der nächsten...

Replay 28. Jun 2014

Yaris heißt das Zauberwort.

Ach 28. Jun 2014

Oh, ein Schlachtfeld weniger, klingt annehmbar :]. Muss man halt nur beim Befüllen recht...

Technikfreak 27. Jun 2014

Wenn man kommentiert, sollte man schon besser lesen können. Erstens sagte er nicht, dass...

tingelchen 27. Jun 2014

Deshalb ist jetzt auch wieder die Maut Pauschale im Gespräch. Weil die so schön KM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Wolfsburg
  2. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 150€ zurück erhalten
  2. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    plutoniumsulfat | 00:24

  2. Fachsimpelei über Richtfunk

    Katsuragi | 00:22

  3. Re: Ist doch billiger

    DrWatson | 00:20

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 00:20

  5. Re: Aber ich habe doch für ein Werbefreies...

    Mixermachine | 00:11


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel