Abo
  • Services:
Anzeige
Google will auf die Löschung von Links hinweisen.
Google will auf die Löschung von Links hinweisen. (Bild: AFP/Getty Images)

Vergessen werden: Google beginnt heute mit Löschungen in Suchtrefferlisten

Google beginnt, Ergebnisse in seinen Trefferlisten zu löschen. Angaben zu der Anzahl der Löschungen macht der Internetkonzern nicht.

Anzeige

Google hat nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) damit begonnen, Ergebnisse in den Trefferlisten seiner Suchmaschine zu löschen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf einen Unternehmenssprecher.

Unternehmenssprecher Ralf Bremer sagte Golem.de: "In dieser Woche beginnen wir mit der Entfernung von Suchergebnissen auf Grundlage der eingegangenen Anträge. Dies ist ein neuer Prozess für uns: Jede Anfrage muss individuell geprüft werden; wir bearbeiten alle Anträge schnellstmöglich. Bei der Umsetzung des EuGH-Urteils arbeiten wir weiterhin eng mit Datenschutzbehörden und anderen Stellen zusammen."

Der EuGH hatte am 13. Mai 2014 eine weitreichende Entscheidung zum Umgang mit Suchmaschinen getroffen. Google muss aus seinen Trefferlisten Links entfernen, wenn ein Nutzer sein Persönlichkeitsrecht verletzt sieht. Eindeutige Kriterien, ob und wann eine Suchmaschine eine Fundstelle entfernen muss, die auf eine bestimmte Seite verweist, fehlen jedoch. Nach dem Urteil erreichten Google nach eigenen Angaben Zehntausende Anfragen von Nutzern, die um die Löschung von Informationen bitten. Knapp ein Drittel betreffen Betrugsfälle, ein Fünftel schwere Straftaten. Zwölf Prozent der Anfragen stehen im Zusammenhang mit Festnahmen wegen Kinderpornografie. Zudem erscheine bei Namenssuche am Ende der Seite der Hinweis: "Einige Ergebnisse wurden möglicherweise aufgrund der Bestimmungen des europäischen Datenschutzgesetzes entfernt."

Angaben dazu, wie viele Löschanträge Google inzwischen vorliegen, wollte Bremer nicht machen. "Zu den Zahlen haben wir derzeit nichts Neues zu sagen." Google will laut einem Bericht in seinem halbjährlichen Transparenzbericht künftig Informationen über die Zahl der entfernten Einträge bereitstellen.


eye home zur Startseite
d1m1 27. Jun 2014

Ist doch egal, bei Bing findet man eh nie das, was man eigentlich sucht :D SCNR

hungkubwa 27. Jun 2014

Ich hoffe das was nicht ernst gemeint... Aber ich vermute schlimmstes...

schap23 26. Jun 2014

Dann weiß der potentielle Arbeitgeber, Geschäftspartner gleich, daß da jemand was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. T-Systems International GmbH, Bonn
  3. MAHA Maschinenbau Haldenwang & Co. KG, Haldenwang
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: MS hat das Programmieren verlernt....

    blaub4r | 01:44

  2. Re: Golem als neue PC Action

    blaub4r | 01:43

  3. Re: Ich will das konservatie MS zurück

    blaub4r | 01:42

  4. der Mann macht sich nur lächerlich..

    Flexy | 01:32

  5. Re: wirkliche Innovationsideen ?

    pk_erchner | 01:23


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel