Anzeige
Post Telefon FeTAp 615
Post Telefon FeTAp 615 (Bild: Bran)

Verbraucherzentrale: Telefone aus den 80er Jahren weiter auf Telekom-Rechnungen

Post Telefon FeTAp 615
Post Telefon FeTAp 615 (Bild: Bran)

Eine Verbraucherzentrale warnt, dass vor allem ältere Menschen seit Jahrzehnten für uralte Festnetztelefone zahlen. Die Deutsche Telekom hält es nicht für nötig, die Kunden darauf hinzuweisen.

Anzeige

Immer noch zahlen einige Telekom-Kunden monatlich für Telefone aus den 80er Jahren. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz am 26. August 2015 hin. "Auch im Jahr 2015 bezahlen Verbraucher noch monatlich Miete für Telefone aus früheren Zeiten", sagte Martina Totz von der Verbraucherzentrale.

Davon seien Verbraucher betroffen, die ihren Telefonanschluss noch zu Zeiten der Bundespost beantragt haben. Die Telekom ging im Jahr 1995 aus der Privatisierung der staatlichen Deutschen Bundespost hervor.

Gefunden haben die Verbraucherschützer auf Rechnungen der Telekom-Kunden den FeTAp (Fernsprechtischapparat) 61(1) in Kieselgrau mit Zusatzklingel, das Telefon Actron B oder das Modell Dallas. Hierfür würden monatlich Beträge zwischen zwei und vier Euro berechnet.

903,60 Euro für uraltes Telefon gezahlt

Bereits vor drei Jahren berichtete die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein über das Problem. Für ein altes analoges Festnetztelefon hatte ein Telekom-Kunde 30 Jahre lang 2,51 Euro bezahlt, also insgesamt 903,60 Euro. Für das Gerät Actron B wurde demnach ein Betrag von 2,51 Euro monatlich in Rechnung gestellt. Für den Apparat Dallas sollten 3,74 Euro bezahlt werden.

Die Telekom könnte die Kunden leicht darauf hinweisen, dass sie weiter für uralte Geräte zahlen, und sie fragen, ob dies noch gewünscht wird. Stattdessen erklärte ein Telekom-Sprecher im Jahr 2012: "Wer einen Vertrag hat, den er nicht mehr braucht, sollte ihn kündigen. Sonst laufen tatsächlich weiter Kosten auf. Wenn man seinen Vertrag ordnungsgemäß gekündigt hat, entstehen keine weiteren Kosten."


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 27. Aug 2015

https://www.youtube.com/watch?v=ufamBEJJtuY Du kannst mich nicht mehr dumm machen, ich...

kevla 27. Aug 2015

Und ich dachte immer, man wäre Vertrags"partner". Man KANN, MUSS aber nicht auf sein...

kendon 27. Aug 2015

Du hast natürlich Recht, damit wird mein Argument aber noch stärker. Ist es keine Abzocke...

forenuser 27. Aug 2015

Ich glaube das Wort dass Sie suchen heisst Enteignung.

ichbinsmalwieder 27. Aug 2015

Natürlich nicht. Warum auch? Man hat auch vor 20 Jahren bei einem Defekt das dann gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg
  3. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. CLARIANT SE, Sulzbach/Taunus bei Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...

Folgen Sie uns
       


  1. Linux-Distribution

    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

  2. Anrufweiterschaltung

    Bundesnetzagentur schaltet falsche Ortsnetznummern ab

  3. Radeon RX 480 im Test

    Eine bessere Grafikkarte gibt es für den Preis nicht

  4. Overwatch

    Ranglistenspiele mit kleinen Hindernissen

  5. Fraunhofer SIT

    Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode

  6. Axon 7 im Hands on

    Oneplus bekommt starke Konkurrenz

  7. Brexit

    Vodafone prüft Umzug des Konzernsitzes aus UK

  8. Patent

    Apple will Konzertaufnahmen verhindern

  9. id Software

    Doom bekommt die Waffen mittig

  10. Onlinehandel

    Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Ernsthaft

    JTR | 16:32

  2. Re: Stuhl auf den Stromverbrauch!

    Avarion | 16:28

  3. Re: Schade

    AngryFrog | 16:28

  4. Re: Und hier nun der Beweis: An eine 1070 reicht...

    StefanGrossmann | 16:27

  5. Re: Neodym-Magneten

    m9898 | 16:27


  1. 16:05

  2. 15:12

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:18

  6. 12:11

  7. 12:06

  8. 11:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel