Anzeige
Saturn Outlet bei eBay
Saturn Outlet bei eBay (Bild: Saturn Outlet/Screenshot: Golem.de)

Verbraucherzentrale: Kauf von B-Ware-Elektronik rechnet sich kaum

Saturn Outlet bei eBay
Saturn Outlet bei eBay (Bild: Saturn Outlet/Screenshot: Golem.de)

Die Preisnachlässe für B-Waren von Elektonik in Onlineshops sind oft sehr gering, wenn der Käufer dies in Preissuchmaschinen mit Neuware bei Konkurrenten vergleicht. Dazu können Einschränkungen bei der Gewährleistung und hohe Versandkosten kommen.

Anzeige

Der Kauf von sogenannter B-Ware ist oft nicht preisgünstiger, dazu kommt, dass die Gewährleistung von zwei auf ein Jahr reduziert werden kann. Das berichtet die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen am 16. Januar 2015, die verschiedene Angebote in zehn Technikshops verglichen hat.

Elektronikartikel sind beliebte B-Waren. Bei Geräten zweiter Wahl kann es sich um Restposten, Vorführgeräte oder Waren mit Transportschäden handeln, meist sind es jedoch Rückläufer aus Onlinebestellungen, so die Verbraucherschützer. Oftmals wurden sie von Kunden ausgepackt und kurz ausprobiert. Onlinehändler werben mit "supergünstigen Preisen", mit Rabatten "bis zur Hälfte des einstigen Verkaufspreises". Saturn und Conrad verkaufen B-Ware nicht über die eigene Webseite, sondern über einen eBay-Shop.

Eine B-Auswahl von 50 Produkten der Verbraucherschützer gab es gegenüber den Neupreisen der jeweiligen Shops durchschnittlich um knapp 20 Prozent billiger. So reduzierte Conrad im Schnitt um 27 Prozent gegenüber neuer Technik, Amazon dagegen nur um 7,4 Prozent. Als die Tester mit zwei Preissuchmaschinen Angebote der Konkurrenz miteinbezogen, ergab sich nur noch eine Ersparnis von acht Prozent. Bei jedem siebten Vergleich fanden sich sogar Neuwaren, die teilweise deutlich günstiger als B-Ware war.

Bei den Versandkosten wurde in einigen Shops Neuware-Käufern Gratislieferung zugesichert, während für B-Ware hohe Zuschläge dazukamen, so bei Cyberport, wo 29,99 Euro verlangt wurden, oder bei Comtech. Technikdirekt versendet seine "Demoware" nur innerhalb Deutschlands. Bei Redcoon war der Aufstellservice bei B-Ware nicht buchbar.

Sechs Shops machten in der Stichprobe von ihrem Recht Gebrauch, die Gewährleistung zu reduzieren, nicht jedoch Alternate, Amazon, Ars24 und Technikdirekt.

Nicht eingeschränkt ist bei B-Ware das gesetzliche Widerrufsrecht: Innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt können auch Vorführware, Ausstellungsstücke und "Gebrauchtes" an den Händler zurückgesandt werden. Den Kaufpreis und auch die Versandkosten gibt es zurück, nur die Rücksendekosten übernimmt nicht mehr jeder Händler.


eye home zur Startseite
Der Held vom... 18. Jan 2015

Ich kann ganz ähnliches berichten: Ein Ultrabook für zwei Drittel des Neupreises, also...

JakeJeremy 17. Jan 2015

eBay selbst nutze ich kaum noch, aber bei Kleinanzeigen gibt es schon ganz gute Angebote...

daalex 17. Jan 2015

Ich kaufe absolut gerne bei den Amazon Warehouse Deals ein. Am besten finde ich, dass ich...

tibrob 16. Jan 2015

Schnäppchen machen, vielleicht, aber bisher habe ich nur schlechte Erfahrung mit B-Ware...

Kommentieren



Anzeige

  1. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Wir haben auch ein paar km Wasserwege

    Sharra | 09:33

  2. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    Youssarian | 09:33

  3. Re: KRass

    oxybenzol | 09:32

  4. Ist das Bild mit den Sensoren exakt?

    kaymvoit | 09:27

  5. Re: Einen Tropfen in die Sahara

    pk_erchner | 09:26


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel