Abo
  • Services:
Anzeige
Facebooks iOS-App wurde komplett erneuert.
Facebooks iOS-App wurde komplett erneuert. (Bild: Facebook)

Verbesserte App: Facebook auf iPhone und iPad beschleunigt

Facebooks iOS-App wurde komplett erneuert.
Facebooks iOS-App wurde komplett erneuert. (Bild: Facebook)

Die Facebook-Nutzung soll auf dem iPhone und iPad nun mehr Spaß machen. Dazu wurde die iOS-App stark überarbeitet - und fühlt sich tatsächlicher schneller an.

Ein zügigerer App-Start, schnelleres Scrollen durch den Newsfeed und ein schnelleres Öffnen von Fotos im Feed - all das verspricht Facebook für seine neue App-Version Facebook 5.0 für iOS. Zumindest das Scrollen und das Öffnen der Fotos wirkten beim ersten Ausprobieren von Facebooks iOS-App wirklich schneller als gewohnt. Geschlossen werden die Fotos nun durch einen Fingerwisch nach unten.

Anzeige

War die Facebook-App bislang eine Web-App, die mit HTML5, CSS und Javascript umgesetzt war und in einem nativen App-Container lief, handelt es sich bei der neuen App nun um eine native iOS-App. Diese setzt auf der für den Facebook Messenger entwickelten Technik auf, der bereits als native App umgesetzt wurde und nun komplett in die Facebook-App integriert ist.

Allerdings kommt auch weiterhin HTML5-Code zum Einsatz, vor allem dort, wo sich die App schnell ändert. Denn dieser Ansatz erlaubt es Facebook, neue Funktionen zu integrieren, ohne dass eine neue Version der App in den Appstore eingestellt und von den Nutzern heruntergeladen und installiert werden muss. Zudem setzt Facebook auf einen Fallback-Renderer für Informationen, mit denen die App nicht umgehen kann. Das erlaubt es ebenfalls, Änderungen vorzunehmen, noch bevor der entsprechende neue Code über den Appstore verteilt wird.

"Wir haben die App von Grund auf neu entwickelt, so dass sie nun viel schneller öffnet und euer Newsfeed und Benachrichtigungen gleich beim Öffnen von Facebook geladen werden", heißt es im Facebook-Blog. "[...] Darüber hinaus informiert euch ein Banner, wenn neue Einträge reinkommen und ein einmaliges Antippen zeigt euch sofort die letzten Aktualisierungen."

Facebook 5.0 für iOS steht in Apples iTunes App Store zum Download zur Verfügung.

Nachtrag vom 23. August 2012, 23:34 Uhr

Auch die Android-App von Facebook wurde überarbeitet. Sie ermöglicht nun laut Beschreibung ein einfaches Erstellen von Veranstaltungen, ein schnelleres Teilen von Fotos über einen neuen Hochladevorgang und das Hinzufügen von Fotos und Emojis zu Nachrichten.


eye home zur Startseite
katzenpisse 24. Aug 2012

Bei mir genau das Gleiche. Manchmal frage ich mich, wie lang es dauern kann ein paar...

Phreeze 24. Aug 2012

auf dem 4 jetzt auch bedeutend schneller. Scheint mir zwar eher daran zu liegen, dass die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand
  2. 198,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    sundilsan | 17:08

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    ckerazor | 17:06

  3. Re: Jaja, alles klar.

    nille02 | 16:59

  4. Re: Vielleicht im Heimatdorf des Autors?

    bombinho | 16:49

  5. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    unbekannt. | 16:49


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel