Forscher wollen Fotos und Videos vektorisieren.
Forscher wollen Fotos und Videos vektorisieren. (Bild: Phil Willis/Universität Bath)

Vectorised Streaming Video Videocodec setzt auf Vektoren statt Pixel

Geht es nach zwei Forschern der Universität Bath, werden Pixel bereits in fünf Jahren Geschichte sein. Die beiden arbeiten mit VSV an einem Videocodec, der Bilder mit Vektoren statt mit Pixeln darstellt.

Anzeige

Auflösungsunabhängige Videos in hoher visueller Qualität soll der neue Videocodec VSV (Vectorised Streaming Video) bieten, den Professor Phil Willis zusammen mit Kollegen an der Universität Bath entwickelt hat. Dabei werden zur Bilddarstellung Vektoren statt Pixel verwendet.

Damit dabei visuell ansprechende Bilder entstehen, haben die Forscher eine Technik entwickelt, um den Raum zwischen den im Bild erkannten Konturen mit Farben zu füllen. Willis spricht von einem Durchbruch, der die Produktion visueller Medien revolutionieren werde.

Derzeit arbeiten die Forscher mit den Unternehmen Root6, Smoke & Mirrors und Ovation Data Services zusammen, um mögliche Anwendungsfelder für die Software auszuloten. Dabei konzentrieren sie sich derzeit vor allem auf den Bereich Post-Produktion, aber auch in anderen Bereichen wie Web, Tablets und Mobile soll sich der Codec verwenden lassen, wie Willis sagt.

  • Originales Digitalfoto in Pixeln
  • Vektorisierte Form, bei der die Flächen mit einfachen Farben (Flat-Fill) gefüllt sind.
  • Vektorisierte Form, bei der Flächen interpoliert mit sehr einfachen Mustern gefüllt wurden.
  • Links ein 8fach vergrößertes Digitalbild und rechts die vektorisierte Form des Bildes
Originales Digitalfoto in Pixeln

Offiziell vorgestellt wurde der Codec auf der CVMP-Konferenz in London in der vergangenen Woche. Noch steht die Technik am Anfang. Erst Anfang bis Mitte 2013 soll eine Demo fertig sein, erklärte Willis im November 2012. Noch sind vor allem lange Rechenzeiten ein Problem.

Im Jahr 2009 hat Willis zusammen mit John Patterson bereits eine ähnliche Technik für Fotos vorgestellt, die ihrem in Pixeln dargestellten Original sehr nahe kommen. Aber schon hier waren die Rechenzeiten recht lang. Allerdings war Qualität und nicht hohe Geschwindigkeit damals das Ziel der Forscher.


flowflo 18. Dez 2012

http://www.dieter-heidorn.de/Mathematik/RP_LA_AG2/Kap09_Kreis_und_Kugel/Kreis_und_Kugel.html

caso 17. Dez 2012

Bei mir ist das Video total klein und ich sehe nur die pixel-Artefakte. Die bunten Linien...

chemicalderrick 17. Dez 2012

Sagtmal, ich glaube ihr habt da ein bisschen den Blick für's Wesentliche verloren. Diese...

divStar 15. Dez 2012

Ich hab nen Q9330 - der reicht für 99,99% meiner Anwendungszwecke (gelegentliches...

Kaiser Ming 14. Dez 2012

generell ja wobei das immer auch an der durchschnittlich verfügbaren Rechenleistung...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler für Embedded Systeme (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling bei Regensburg
  2. Experte (m/w) für Algorithmen-Entwicklung IoT Sensoren
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen
  3. Fachinformatiker Systemintegration (m/w)
    Joh. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford
  4. Management Consultant (m/w) Middle East - Young Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Abu Dhabi (United Arab Emirates)

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€
  3. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    All-IP-Anschlüsse sind auch ohne DSL möglich

  2. Internetversorgung in Zügen

    Empfangsqualität des Bahn-WLAN ist geheim

  3. Zweites Hearthstone-Adventure

    Der Preis ist heiß - nicht!

  4. Freifunker

    "WLAN-Gesetzentwurf bewirkt Gegenteil von öffentlichem WLAN"

  5. Wiko

    Neue LTE-Smartphones sollen um die 300 Euro kosten

  6. Near Field Magnetic Induction Hands on

    Drahtlos-Ohrhörer noch drahtloser

  7. LG

    Neue Android-Smartphones kosten ab 100 Euro

  8. Browserhersteller

    Firefox und Chrome erzwingen HTTP/2-Verschlüsselung

  9. Powerspy

    Stalking über den Akkuverbrauch

  10. LTE + Super Vectoring

    Hybridrouter der Telekom soll künftig 550 MBit/s bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on: Rund, schnell, teuer
Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on
Rund, schnell, teuer
  1. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  2. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  3. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810

Star Citizen: Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
Star Citizen
Grafiktricks und galaktisch zerstörte Toiletten
  1. Squadron 42 Kampagne von Star Citizen startet im Herbst 2015
  2. Star Citizen Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

JAP-Netzwerk: Anonymes Surfen für Geduldige
JAP-Netzwerk
Anonymes Surfen für Geduldige
  1. Android 5 Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang
  2. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  3. Zertifizierungspflicht Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab

  1. Re: Und das im wirtschaftsstärksten Land Europas

    MeinSenf | 21:03

  2. Re: wiko rockt

    paris | 21:02

  3. Re: Nur ob man der Telekom glauben kann, das das...

    tingelchen | 21:01

  4. Bahncard 100 First bitte

    MeinSenf | 21:01

  5. Re: Keine Änderung der Geräte?

    tingelchen | 20:59


  1. 19:50

  2. 18:41

  3. 18:34

  4. 17:16

  5. 16:45

  6. 16:19

  7. 15:11

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel